mobileTAN jetzt 0,09€

Experte ★★
Beiträge: 293
Mitglied seit: 05.12.2017

@chris_kir: Echt jetzt? Den Rest des Baumes oder einen der anderen Beitragsbäume zum gleichen Thema nicht gelesen?

 


@Zargoras  schrieb:

es gibt von der comdirect drei Apps, die mit der PhotoTan App auf dem gleichen Gerät kommunizieren können.

 

1. die "comdirect" App (zu finden unter (www.comdirect.de/comdirectapp)

2. die "comdirect trading" App

3. die "MoBox" App

 

Also geht online banking grundsätzlich auf dem gleichen Gerät.

Experte ★★
Beiträge: 487
Mitglied seit: 22.07.2016

Hallo @chris_kir und all die anderen
hier mal eine Zusammenfassung aus einem anderen Beitragsbaum
Zusammenfassung TAN Verfahren, Mobilität und Kosten

 

Grüße

Eckhard

chris_kir
Autor ★★
Beiträge: 14
Mitglied seit: 16.08.2016

Schön, dass sie das untereinander "können", aber wie das praktisch aussieht, habe ich leider noch nirgends nachlesen können. Funktioniert das in der Form, wenn ich via Comdirect-App eine Überweisung anweise, dass die App dann automatisch die Foto-TAN-App aktiviert, oder wie?

Highlighted
Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 762
Mitglied seit: 04.04.2017

Hallo @chris_kir,

 

praktisch sieht das folgendermaßen aus. Du erfasst deine Überweisung mit der comdirect App und hast die photoTAN App auf dem gleichen Gerät aktiviert. Bei der Freigabe der Überweisung kommuniziert die comdirect App mit der photoTAN App im Hintergrund und ermöglicht dadurch eine komfortable und sichere Freigabe.

 

Beste Grüße

Jan-Ove


Ein Beitrag hat dir gefallen? Gib ihm ein „Danke“ - das motiviert!
comDe
Autor ★★
Beiträge: 28
Mitglied seit: 27.01.2017

@SMT_Jan-Ove@SMT_Service

Für alle diejenigen, die ab dem 1.9.2018 nicht mehr durchblicken, bei welchen Vorgängen die mTAN-Einlösung kostenpflichtig ist: Wird man auf dem Button selber nochmal darauf hingewiesen?

 

Die Stiftung Warentest hat es leider auch nicht verstanden und verbreitet die Info "SMS für alle Ausführungen im Wert­papier­geschäft kosten ebenfalls ab 1. September: 9 Cent."

Quelle: https://www.test.de/Comdirect-Fuer-Barauszahlung-am-Schalter-990-Euro-5369844-0/

 

 

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 746
Mitglied seit: 05.04.2017

Hallo @comDe,

 

danke für den Hinweis auf test.de. Offenbar hat da jemand auch schon die Autoren auf den Fehler hingewiesen.. Smiley (fröhlich)

 

Eigentlich ist das mit der Bepreisung der mobileTAN ganz einfach: Die 9 Cent fallen für jede genutzte mobileTAN an - mit Ausnahme von Aufträgen im Wertpapiergeschäft. Im Persönlichen Bereich wirst du in der PIN/TAN-Verwaltung nachvollziehen können, für welche Aufträge die 9 Cent berechnet wurden.

 

Viele Grüße

Philipp

 

 


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
comDe
Autor ★★
Beiträge: 28
Mitglied seit: 27.01.2017

@SMT_Philipp  schrieb:

Im Persönlichen Bereich wirst du in der PIN/TAN-Verwaltung nachvollziehen können, für welche Aufträge die 9 Cent berechnet wurden.

 

 


Aber im Vorhinein bekommt man keinen Hinweis à la "wenn Sie hier klicken, kostet diese mTAN Sie 9 Cent"?

 

Müsste der Button "Weiter", zum Beispiel beim Ändern der Überweisungslimits mittels mTAN, nicht "Kostenpflichtig Speichern" oder ähnlich benannt werden?

 

Also im Sinne einer "Button-Lösung", siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Button-Lösung

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 746
Mitglied seit: 05.04.2017


Hallo @comDe,

 

eine solche Info ist nicht geplant, aber ich gebe deine Frage gern mal als Anregung weiter.

So ganz einfach lässt sich das aber nicht lösen, denn ob die angeforderte mobileTAN auch tatsächlich etwas kosten wird, hängt ja auch davon ab, ob sie dir

a) überhaupt zugestellt wird oder ob du sie

b) tatsächlich eingibst oder

c) der Auftrag auch ausgeführt werden kann.

 

Deshalb schrieb ich ja auch etwas von der Bepreisung von genutzten mobileTAN. Smiley (fröhlich)

 

Beste Grüße

Philipp

 

 


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
comDe
Autor ★★
Beiträge: 28
Mitglied seit: 27.01.2017

@SMT_Philipp  schrieb:


Hallo @comDe,

 

eine solche Info ist nicht geplant, aber ich gebe deine Frage gern mal als Anregung weiter.

So ganz einfach lässt sich das aber nicht lösen, denn ob die angeforderte mobileTAN auch tatsächlich etwas kosten wird, hängt ja auch davon ab, ob sie dir

a) überhaupt zugestellt wird oder ob du sie

b) tatsächlich eingibst oder

c) der Auftrag auch ausgeführt werden kann.

 

Deshalb schrieb ich ja auch etwas von der Bepreisung von genutzten mobileTAN. Smiley (fröhlich)

 

Beste Grüße

Philipp

 

 


... deshalb müsste ja der "Weiter" Button umbenannt werden. Und zwar in dem Schritt, nachdem die mTAN angefordert wurde. Dieser "Weiter"-Button löst ja die Zahlung(spflicht) aus.

Experte ★★
Beiträge: 487
Mitglied seit: 22.07.2016

Hallo @comDe,

ne nicht wirklich, Du könntest ja eine falsche mTan eingeben.
Aber ich würde es anzeigen und gut ist, denn wenn nichts abgebucht wurde, Bestand halt die Zahlungspflicht in 0,00 Euro. :-)

Aber Grundsätzlich ist das schon richtig das ich bei der Benutzung einer mTan die gebührenpflichtig ist ein Hinweis auftauchen sollte.
Kann ich nicht mit einer mTan auch einige Operation durchühren die der Verwaltung meines Kontos dienen. 
Grüße Eckhard