mobileTAN jetzt 0,09€

Highlighted
Gabriel123
Autor ★★
Beiträge: 40
Mitglied seit: 28.11.2017

Schade, habe die mobileTAN gerne genutzt.

 

Könnt ihr vielleicht ein Deal mit o2 machen und den Preis für eine mobileTAN auf 0,01 € drücken ? Smiley (überglücklich)

 

Grüße

68 ANTWORTEN
kammann
Autor ★★★
Beiträge: 42
Mitglied seit: 19.10.2016

@Gabriel123  schrieb:

Schade, habe die mobileTAN gerne genutzt.

 


Ja, langsam wird die Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen echt peinlich. Die Bepreisung von mTANs ist in mehreren Gerichtsverfahren soweit eingeschränkt worden, dass comdirect nun tatsächlich die Minimal-Variante umsetzt, d.h. nur die tatsächlich genutzten mTANs werden berechnet (nicht die übermittelten, denn das wäre nicht erlaubt) und auch nicht im Wertpapiergeschäft (denn da wird ja separat an Provision verdient).

Andererseits muss man froh sein, dass comdirect die mTANs überhaupt noch anbietet und nicht wie die IngDiba ganz abschafft. Dort gibt es gerade einen ziemlichen Aufschrei im Kundenforum, denn erstens deaktivieren deren Kunden mTAN ohne Vorwarnung durch Installation der neuen App und zweitens kann man mit einer einmal gesetzten PIN das gesamte Konto leerräumen.

Da ist mir die Kombination iTAN /mTAN lieber: zu Hause das sichere und schnelle iTAN-Verfahren nutzen und unterwegs im Notfall auch mTAN nutzen können.

 

 

Mentor
Beiträge: 911
Mitglied seit: 25.05.2017

Sind die neuen Gebühren nicht nur  für Kunden mit Basis-Konto?

 

Also ich bezahle nicht für den SMS Empfang.Lachender Smiley

Dann muss ich das jetzt anders regeln.

Schlaumax
Experte
Beiträge: 88
Mitglied seit: 22.07.2016

Die Änderung gilt ab dem 1.9.2018. So steht es in meiner PostBox-Nachricht. Es werden angeforderte, verbrauchte mTANs berechnet, Wertpapiergeschäfte sind ausgenommen.

 

Gut, dass es die photoTAN gibt!

 

Meint der Schlaumax

Roeshimi
Autor ★★
Beiträge: 26
Mitglied seit: 11.06.2018

Bleibt zu hoffen, dass der SMS Infoservice für Kreditkartenumsätze kostenlos bleibt 

TradAir
Autor ★
Beiträge: 4
Mitglied seit: 28.06.2018

Wie genau sind denn "Wertpapiergeschäfte" definiert?

Fallen das auch Änderungnen/Erstellung von Fondssparplänen darunter? Oder kostet diese mTAN dann 0,09€?

david1elf
Autor ★
Beiträge: 8
Mitglied seit: 28.06.2017

Ich finde die Ankündigung der auferlegten Kosten für mTAN kommt insofern zu einem ulkigen Zeitpunkt, als die photoTAN-App der comdirect gerade auf zahlreichen Android-Geräten nicht funktioniert und beim Starten verlässlich crasht.

 

Vielleicht sollen über die mTAN-Einnahmen die Entwicklung der photoTAN-App subventioniert werden? Das wäre sicherlich hilfreich, um es der comdirect bzw. ihren Dienstleistern zu ermöglichen, Apps vor Updates auch breit zu testen.

 

(Ich verwende übrigens ein "reines" AndroidOne-Telefon mit Version 8.1 und aktuellstem Sicherheitspatch)

 

PS.: So ein ChipTAN-Generator - der bekommt nie Software-Updates und funktioniert idR immer.

Mentor
Beiträge: 892
Mitglied seit: 26.05.2017

Es gibt auch einen völlig von irgendwelchen Updates unabhängigen Hardware-TAN-Generator für PhotoTAN. Funktioniert bei mir problemlos.

Mentor ★
Beiträge: 1282
Mitglied seit: 16.08.2016

Traurig ist v.A. daß sich die deutsche Kreditwirtschaft einen sinnlosen Kleinkrieg um Authentisierungsverfahren leistet, anstatt sich auf ein(!) allgemein anerkanntes Verfahren zu einigen.

 

Beispiele:

 

photoTan wird u.a. von comdirect and der Deutschen Bank benutzt, man braucht aber zwei verschiedene Apps. Eine allgemeine App würde genügen, weil man bei der Initialisierung der photoTan sowieso die App mit dem Konto verbindet.

 

Inkompatible Hardware-TAN-Generatoren gibt es von der Postbank und von Consors;

 

Die einige positive Ausnahme ist die Flicker-TAN, die den Chip auf der Bankkarte zur Authentisierung nutzt; der gleiche Leser funktioniert mit Postbank und DKB.

 

Mentor ★★
Beiträge: 1616
Mitglied seit: 22.03.2017

@Gabriel123  schrieb:

Schade, habe die mobileTAN gerne genutzt.

 

Könnt ihr vielleicht ein Deal mit o2 machen und den Preis für eine mobileTAN auf 0,01 € drücken ? Smiley (überglücklich)

 

Grüße


Hallo @Gabriel123,

 

ist ja ganz einfach: Mit comdirect in Verbindung treten und für Wertpapiergeschäfte aller Art wieder die iTAN nehmen.

 

Also von Kundenseite aus Druck aufbauen. Dann wachen auch die "Techies" auf. Roboter (fröhlich)

 

Ist doch klar, dass sich die Mobilfunkunternehmen jede einzelne Leistung bezahlen lassen. Der schwarze Peter ist deshalb nicht beim Bankensektor, sondern der Mobilfunkbranche zu suchen.

 

Günstig wird es nur, wenn andere Branchen zusammengeschlagen disruptiv verändert werden sollen. Da werden dann Unmengen an Bandbreiten verschenkt, um die Musik CDs aus dem Markt zu drängen.

 

Für jede einzelne SMS wird dann aber mehr kassiert als für die Übertragung eines ganzen Songs. Wer mag der kann ja die unterschiedlichen Kilobyte-Preise berechnen.

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache