Kakao - Will jemand mitpokern?

Mentor ★★
Beiträge: 1736
Mitglied seit: 13.04.2017

@Noxx  schrieb:

@longtrader

 

...nee ich hab den Schein nicht gekauft

...aber meinen alten DG689A kauf ich gleich auch wieder


Der Schein hat heute ordentlich zugelegt. Hoffe Du bist dabei. Der Kurs sollte auf jeden Fall die Marke von ca. 107 überschreiten (kleine Widerstandszone), sonst droht ein nochmaliger Rücksetzer.

Mentor ★★★
Beiträge: 3436
Mitglied seit: 16.08.2016

...ja ich habe ihn gekauft, halte zur Zeit 2 Kaffeescheine, Deinen ud meinen

Dietmar877
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 27.02.2017

Die Prognose, dass der Kaffeekurs noch deutlich unter 100 fällt, kann sich (mit etwas Verspätung) erfüllen. Gibt es dazu Meinungen? Zu welchem Kurs erscheint ein Einstieg vielversprechend?

Mentor ★★★
Beiträge: 3436
Mitglied seit: 16.08.2016

...das wäre für meine beiden Scheine höchst gefährlich

...warum sollte der Kaffeepreis so stark fallen?

Mentor ★★
Beiträge: 1736
Mitglied seit: 13.04.2017

@Dietmar877  schrieb:

Die Prognose, dass der Kaffeekurs noch deutlich unter 100 fällt, kann sich (mit etwas Verspätung) erfüllen. Gibt es dazu Meinungen? Zu welchem Kurs erscheint ein Einstieg vielversprechend?


@Dietmar877, von welch einer Prognose sprichst Du, bzw. von wem stammt diese? Würde mich brennend interessieren, denn ich nutze z.B. einige Prognosen, d.h. die von bestimmten Analysten, grundsätzlich als Kontraindikator. Der Kaffeekurs hat bereits 3-mal die Barriere, die sich zwischen 99,50 und 100 aufgebaut hat, nicht unterschritten. Insofern glaube ich nicht an ein weiteres Abrutschen unter diese Unterstützung bis 97,50 oder gar 94,50 (weitere technische Unterstützungen). Also ich bleibe auch mit meinen beiden Kaffee calls long, insbesondere auch aus Gründen einer stark zunehmenden Weltbevölkerung, und immer mehr Kaffee konsumiert wird. Dem gegenüber steht eine begrenzte Anbaufläche und eine stark von den Wettereinflüssen abhängige Ernte. Stark zunehmen kann diese nicht mehr, aber stark einbrechen jederzeit.

Jockel24
Experte
Beiträge: 117
Mitglied seit: 07.03.2018

Hat ariva ein kleines Darstellungs-/Datenproblem?

Mein Schein hat den Sprung zumindest ausgelassen Smiley (zwinkernd)

 Kaffee.PNG

 Quelle: https://www.ariva.de/kaffee_nybot-kurs/chart?t=week&boerse_id=172

Dietmar877
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 27.02.2017
@Dietmar877  schrieb:

Die Prognose, dass der Kaffeekurs noch deutlich unter 100 fällt, kann sich (mit etwas Verspätung) erfüllen. Gibt es dazu Meinungen? Zu welchem Kurs erscheint ein Einstieg vielversprechend?

@Dietmar877, von welch einer Prognose sprichst Du, bzw. von wem stammt diese? Würde mich brennend interessieren, denn ich nutze z.B. einige Prognosen, d.h. die von bestimmten Analysten, grundsätzlich als Kontraindikator. Der Kaffeekurs hat bereits 3-mal die Barriere, die sich zwischen 99,50 und 100 aufgebaut hat, nicht unterschritten. Insofern glaube ich nicht an ein weiteres Abrutschen unter diese Unterstützung bis 97,50 oder gar 94,50 (weitere technische Unterstützungen). Also ich bleibe auch mit meinen beiden Kaffee calls long, insbesondere auch aus Gründen einer stark zunehmenden Weltbevölkerung, und immer mehr Kaffee konsumiert wird. Dem gegenüber steht eine begrenzte Anbaufläche und eine stark von den Wettereinflüssen abhängige Ernte. Stark zunehmen kann diese nicht mehr, aber stark einbrechen jederzeit

 

Sorry, das war meine eigen Einschätzung vom 08.01 im diesem thread. Diese stützt sich keinesfalls auf fundamentale Daten, sondern lediglich auf den Chartverlauf. Demnach kann ich mir ein Durchbrechen in Richtung 95 vorstellen. Dann wäre aber wohl auch das Ende der Fahnenstange, sprich Boden erreicht

Jockel24
Experte
Beiträge: 117
Mitglied seit: 07.03.2018

@Dietmar877da hat sich der erste Teil deiner Prognose wohl doch bewahrheitet. Ich bin langsam in Nachkauf-Laune...

Dietmar877
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 27.02.2017

Ich will noch bis zum Kurs von 93 warten und dann mit einem Call zuschlagen. Falls 93 nicht erreicht werden sollte, dann halt nicht. Unter 90 kann ich mir einen Kaffeekurs fundamental nicht vorstellen.  D.h. das Risiko wäre dann wohl überschaubar.

Diddes
Autor ★★
Beiträge: 29
Mitglied seit: 21.09.2018

Kaffeepreis - aktuelle Schwäche

 

Hallo zusammen,

auch wenn der Kaffeepreis nach wie vor schwächelt.... fundamental wird welteit immer mehr Kaffee konsumiert, die Anbauflächen sind nicht beliebig erweiterbar (sprich sind begrenzt) und es wird auch wieder schwache Erntejahre geben....

Deshalb - auf aktuellem Niveau kaufe ich ständig nach.

Zwar ein langweiliges Zertifikat ohne knock out - aber der "cost average" wird sich bezahlt machen.

Wie lautet doch ein altes Kaufmannsprichwort... im Einkauf liegt der Gewinn