Derivate-Tip: 40 Prozent über den Sommer...

Highlighted
Legende
Beiträge: 3655
Mitglied seit: 23.07.2016

Liebe Börsenfreunde,

 

der Sommer hat begonnen. Auch an der Börse. Ist erfahrungsgemäss eine schwierige Zeit, und auch dieses Jahr sieht es nicht so aus, als ob der DAX in den nächsten Wochen neue Rekorde machen wird.

 

Wer daran glaubt, dass der DAX bis Ende Oktober 2017 stets unter 13.200 Punkten bleibt (Highscore war bisher 12.952 Punkte), der kann mit dem Discount-Plus-Put von BNP paribas (WKN: PR5A50) knapp 40 Prozent gewinnen.

 

Die Daten des Papiers:

WKN      PR5A50
Typ      Discount Put Plus
Basis    13.200,00
Barriere 13.200,00
Floor    12.700,00
Bewertungstag    20.10.2017
Zahltag  26.10.2017

 

Bedeutet: Am Zahltag werden 5 Euro* zurückgezahlt, falls der DAX bis zum Bewertungstag immer unter 13.200 Punkten (= Barriere) bleibt. Bei einem derzeitigen Kaufpreis für das Papier von 3,60 Euro sind das 38,9 Prozent Gewinn oder sogar 236 Prozent p.a. Spielgeld investieren!

 

Sollte der DAX allerdings mindestens einmal während der Laufzeit über die 13.200 Punkte schauen, wird das Papier zu einem normalen Discount-Put-Optionsschein. Am Zahltag gibt es dann "nur" eine Rückzahlung nach der Formel (Basis - DAX)/100, maximal 5 Euro. Sollte der DAX auch am Bewertungstag über 13.200 Punkten (= Basis) stehen, droht der Totalverlust. Aber dafür sind in diesem Fall Eure Aktien schön gestiegen.

 

Daher sollte bei diesem Papier aus Sicherheitsgründen die Reissleine gezogen werden, falls der DAX zwischendurch wider Erwarten doch ein neues Allzeithoch markiert.

 

Ihr könnt dieses Papier auch als Absicherung für eine schwierige Sommersaison nutzen.

 

Wer es heisser will, nimmt die WKN PR5A5Y (Barriere 13.000, Gewinn knapp 70%). Auch riskant ist die WKN PR5A5Z (Barriere 13.100, Gewinn gut 52%). Laufzeit jeweils wie oben, maximale Auszahlung jeweils 5 Euro.

 

Auf dieser Website könnt (solltet!) Ihr Euch über die Papiere informieren:

https://www.derivate.bnpparibas.com/optionsscheine

 

Und das schönste: Alle diese Papiere kann man bei comdirect für eine Flatfee von 3,90 EUR ausserbörslich (LiveTrading, nicht an der Börse) kaufen und verkaufen. Voraussetzung: Kurswert mind. 1.000 Euro.

 

Viel Erfolg damit!

 

Viele Grüsse aus einem hochsommerlichen München

 

nmh

 

Disclaimer: Ich habe kein scharfes "ß" auf meiner schweizer Tastatur.

 

___________________

*) (Basis minus Floor) mal Bezugsverhältnis 1:100

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
7 ANTWORTEN
Experte ★★
Beiträge: 325
Mitglied seit: 22.07.2016

Hallo @nmh,

Dein Tipp war Goldwert. Bin gut eingestiegen und am Freitag bin ich raus., ggf. ein wenig zu früh aber was solls.
Ich bin bei diesen Scheinen noch ein wenig ungeübt aber zumindest finde ich diese , für mich jedenfalls, verständlich und auch die Risikoabschätzung ist machbar.

 

Jetzt wäre wohl langsam Zeit über das umgekehrter Szenario nachzudenken.
Discount Call Plus auf den DAX, (Seitwärtsrendite 29,53%) zum Beispiel der

WKNPR5B68
ISINDE000PR5B687
TYPDISCOUNT CALL PLUS
BASISPREIS11.500,00
BARRIERE11.500,00
CAP12.000,00
BEZUGSVERHÄLTNIS0,01
QUANTONEIN
EMISSIONSTAG27.03.2017
BEWERTUNGSTAG19.01.2018
ZAHLTAG25.01.2018

 

Siehe hier PR5B68 bei BNP
Was meinst Du denn so?

Mit freundlichen Grüßen
Eckhard Schnell

Legende
Beiträge: 3655
Mitglied seit: 23.07.2016

Lieber @eckhardschnell,

 

danke für Dein Feedback. Es freut mich, dass mein Tip sich für Dich gelohnt hat.

 

Die schwierigen Sommermonate stehen vor der Tür. Bist Du wirklich sicher, dass der DAX bis Januar kein einziges Mal unter 11.500 abtauchen wird? Das sind vom derzeitigen Stand gerade mal minus 5,4%, wenn ich richtig rechne. Dann ist das Papier PR5B68 attraktiv. Mein persönliches Gefühl: nimm lieber eine niedrigere Barriere, wenn Du einen Discount Call Plus kaufen möchtest.

 

Toi toi toi

 

nmh

 

Legende
Beiträge: 3655
Mitglied seit: 23.07.2016

Liebe Anleger,

 

durch den Absturz in den letzten Tagen sind die oben empfohlenen Papiere jetzt mit einem sehr erfreulichen Gewinn bei ihrer Obergrenze angekommen. Sie können nicht weiter steigen und sollten jetzt bitte verkauft werden.

 

Eine neue Empfehlung, um von fallenden Kursen zu profitieren, gibt es hier.

 

nmh

 

Mentor ★
Beiträge: 1127
Mitglied seit: 04.05.2017

@nmh

Vielen Dank für deinen Hinweis.

Leider konnte ich nicht Mitmachen, da ich es nicht leiden kann, Geld untätig rumliegen zu haben, sprich ich war nicht flüssig..

Das möchte ich ändern. Smiley (zwinkernd)

Wieviel Prozent vom Depot sollte mann/frau als Einsatzreserve bereithalten, um solche Aussichten gemütlich abfrühstücken zu können?

Oder ist ein Betrag von 3-5 mal 3,90€ Deals ausreichend oder schon zu viel?

Wenn @kölle58 mir demnächst unter der Hohenzollernbrücke Konkurrenz macht, wird es noch etwas schwieriger Smiley (Zunge)

 

LG

TutsichGut (Grog vielleicht?)

 

LG TutsichGut
DiskLeimEimer:Ich bin nicht dafür verantwortlich für Das, was mein Bauch von sich gibt.
Legende
Beiträge: 3655
Mitglied seit: 23.07.2016

Lieber Adoptivvater @TutsichGut  (Unterlagen schon angekommen?),

 

tja, ich gehe mal davon aus, daß die Frage ernst gemeint ist.

Normalerweise sagt man ja, daß man drei Nettomonatsgehälter für Notfälle flüssig zurückbehalten sollte, also in Deinem Fall knapp 60.000 Euro.

 

Und dann vielleicht nochmal zwei oder drei Nettomonatsgehälter als Spielgeld für die Börse? Diese Zahl puste ich einfach mal so in den Wind, ohne drüber nachzudenken.

 

Wieviel Bargeld (Tagesgeld) ich selbst habe, weiß ich gar nicht auswendig... mal im Computer nachsehen... Aha! Bei mir liegen knapp 10% meines Gesamtvermögens (Wertpapiere und Konten) auf irgendwelchen Konten rum. Ein kleiner Prozentsatz meiner diversen Wertpapierdepots ist in täglich verfügbaren Geldmarktfonds (WKN A0JEL6) angelegt.

 

Was für Dich optimal ist, hängt natürlich von vielen Faktoren ab (Alter, Beruf, Einkommen, Einkommen der BEA, Termine der Einkommensteuervorauszahlung, geplante Anschaffungen wie z.B. Deinen neuen Swimmingpool*, Unterhalts- oder alternativ Zahlungen an gute Anwälte, ...). Wenn Du all das hier postest, werfe ich nochmal den Taschenrechner für Dich an.

 

Hilft Dir das?

 

Viele Grüße nach Bonn (Disclaimer: wird für mich immer die Bundeshauptstadt bleiben) von unter der Corneliusbrücke (Super WLAN hier in den Isarauen)

 

nmh

 

______________

*) Den wird die Baufirma von @kölle58   nächste Woche liefern, höre ich soeben aus Köln.

 

Mentor ★
Beiträge: 1127
Mitglied seit: 04.05.2017
Hilfreicher Beitrag

Vielen Dank für die erschöpfende und voll befriedigende Antwort. Ich sehe schon, ich muss mich wieder selbst vor mich schützen Smiley (Zunge)

 

Wg. der Papiere, ich muss mal ein ernstes Wort mit meinen drei Neffen reden, die kommen seit letzer Woche täglich vorbei und gucken mich so komisch an. Vielleicht schickst du die Unterlagen noch mal postlagernd, sicher ist sicher.

 

LG
TutsichGut (Crianza 2012)

LG TutsichGut
DiskLeimEimer:Ich bin nicht dafür verantwortlich für Das, was mein Bauch von sich gibt.
Legende
Beiträge: 3655
Mitglied seit: 23.07.2016
Hilfreicher Beitrag

Ergänzung: Wer  im Juli in dieses Papier eingestiegen ist, hat planmäßig die Höchstrendite eingefahren und darf jetzt verkaufen. Ein neues Papier habe ich hier gepostet.

 

nmh