Comdirect verweigert Auszahlung der Depotübertragsprämie. Wer kann helfen?

Highlighted
Simon76
Autor ★
Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.01.2019

Liebe Community,

ich stehe seit mehreren Tage mit der comdirect Bank in Mailkontakt. Es geht um die Verweigerung der Depotübertragsprämie.

Im letzten Jahr habe ich ein Depot bei der comdirect eröffnet und bei der Depotübertragsaktion mitgemacht. Für den Übertrag von Wertpapieren mit mindestens einer Höhe von 10.000€ und dem Halten der Wertpapiere bis zu einer gewissen Frist, sollte es eine Prämie in Höhe von 100€ geben. Ich habe Wertpapier 1 und Wertpapier 2 im Wert von über 10.000€ zur comdirect übertragen und halte diese nach wie vor in meinem comdirect Depot. Der Wert der Wertpapiere hat im Laufe des Jahres immer über 10.000€ gelegen. Die Prämienstaffel von 10.000€ wurde zu keinem Zeitpunkt unterschritten.

Zwischenzeitig habe ich bei der comdirect Wertpapier 3 gekauft und dieses zu einem anderen Broker übertragen. Dieser Vorgang ist unabhängig von dem Wertpapierübertrag von Wertpapier 1 und 2 zur comdirect zu sehen.

Die Auszahlung der Prämie im Januar  2019 wird mir nun mit fadenscheinigen Begründungen und teils wirren Auslegungen der Teilnahmebedingungen versagt.

 

Folgendes sagen die Teilnahmebedingungen hierzu:

Punkt 2. Prämienhöhe
100€ Prämie ab einem Übertrag von 10.000€

 

Punkt 6. Haltedauer

Jeder Depotübertrag aus der Aktion von comdirect an andere Institute vor Ende der Haltefrist ist bei Unterschreiten der unter Punkt 2 genannten Prämienstaffeln prämienmindernd.

 

 

Genau das ist nicht passiert, die Prämienstaffeln wurden zu keinem Punkt unterschritten.

Das Unterschreiten der Prämienstaffeln ist der zentrale Punkt. Da dieser Fall nicht eingetreten ist, finde ich es eine Frechheit, dass die comdirect nun die Auszahlung der Prämie verweigert.

 

Nochmal zusammengefasst: Die genannten Prämienstaffeln wurden nicht unterschritten, das ist für jeden offensichtlich sein.

 

Die letzte E-Mail des Kundebetreuers der comdirect an mich vom heutigen Tag endet mit dem Satz:

 

„Zukünftige Anfragen zu diesem Thema werden wir nicht beantworten.“

 

Diese Art des Umgangs mit Kunden finde ich sehr befremdlich, sowas habe ich bisher noch nicht erlebt. Es wird mit Prämien gelockt, die dann nicht ausgezahlt wird. Weiterhin verweigert man sich der Kommunikation mit dem Kunden. Es wirkt auf mich so, als möchte man hier gezielt abblocken, um die versprochene Prämien nicht auszuzahlen Hat jemand einen Tipp, wie ich hier weiter vorgehen kann? Ggf. hilft hier eine Anfrage über Facebook an comdirect, womöglich gibt es auch hier weitere Betroffene, denen ähnliches wiederfahren ist.

 

Die Teilnahmebedingungen können dem Anhang entnommen werden.

 

Liebe Grüße

Simon

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
14 ANTWORTEN
Mentor ★★
Beiträge: 1585
Mitglied seit: 16.08.2016

Hallo Simon76,

 

das ist keine schöne Erfahrung.

Magst du uns die - in deinen Augen - "fadenscheinige" Begründung deines Kundenbetreuers verraten?

 

Ich selbst habe schon einmal an einer solchen Aktion teilgenommen und kenne andere Kunden, die das auch gemacht haben. Bei allen hat das gut funktioniert.

Das Summieren von Wertpapierbestänen ist eine Aufgabe, bei der die Bank-EDV nur ganz selten Fehler macht.

 

Vorschlag: Nimm nochmal deine Finanzreports (bzw die Buchungsbestätigungen) von April 2018 bis Juli 2018 zur Hand und rechne nochmal händisch nach, wieviele Wertpapiere zwischen dem  24.04.18 und dem 31.07.18 von fremden Banken zur comdirect übertragen wurden und wieviele Wertpapiere in diesem Zeitraum dein Depot in Richtung einer anderen Bank verlassen haben.

 

 

 

Legende
Beiträge: 5944
Mitglied seit: 23.07.2016

Die Aussage "werden wir nicht beantworten" finde ich völlig inakzeptabel. Du solltest das an das Management bei comdirect eskalieren. Schreib eine E-Mail an reklamation@comdirect.de  und bitte um Weiterleitung an die Gruppenleitung.

 

Zur Sache: Für die Prämie ist die Summe der Depoteingänge minus die Summe der Depotausgänge innerhalb des Aktionszeitraums relevant. Wenn dieser Betrag über 10.000 Euro liegt, dann überweist der Computer die Prämie automatisch. Es zählt der Kurs am Tag nach dem Depotübertrag.

 

Sicher wird auch morgen das @SMTcomdirect  etwas zu dieser unfreundlichen Behandlung sagen.

 

nmh

 

Experte ★★★
Beiträge: 684
Mitglied seit: 02.12.2017

@Simon76   schrieb:

Zwischenzeitig habe ich bei der comdirect Wertpapier 3 gekauft und dieses zu einem anderen Broker übertragen.


Wann genau war „zwischenzeitig“? Wenn vor dem 31. 7., hat das nach den von dir angehängten Bedingungen wohl zu Recht die Prämie abgeschossen.

Experte ★★★
Beiträge: 684
Mitglied seit: 02.12.2017

@nmh  schrieb:

Die Aussage "werden wir nicht beantworten" finde ich völlig inakzeptabel.


Würde ich so allgemein nicht sagen. Wir kennen jetzt die Vorgeschichte nicht. Wenn z.B. ein Kunde immer und immer wieder dasselbe vorbringt, ohne auf Antworten einzugehen, hat eine weitere Bearbeitung irgendwann keinen Sinn mehr.

Legende
Beiträge: 5944
Mitglied seit: 23.07.2016

@chi:

 

Eine höfliche, kundenfreundliche Formulierung wäre dann "Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir auf weitere Anfragen in dieser Sache nicht mehr eingehen können.". Der Text "... werden wir nicht ...", sollte er wirklich so gekommen sein, ist für mich nicht akzeptabel und entspricht nicht dem, was ich von comdirect kenne.

 

Jetzt warte ich gespannt, was das @SMTcomdirect  dazu schreibt.

 

nmh

 

Experte ★★★
Beiträge: 684
Mitglied seit: 02.12.2017

@nmh  schrieb:

Eine höfliche, kundenfreundliche Formulierung wäre dann "Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir auf weitere Anfragen in dieser Sache nicht mehr eingehen können.". Der Text "... werden wir nicht ...", sollte er wirklich so gekommen sein, ist für mich nicht akzeptabel und entspricht nicht dem, was ich von comdirect kenne.


Ah, OK. Ja, ein bißchen Zucker drüberstreuen ist natürlich immer gut. ;-)

nordlight
Autor ★★
Beiträge: 29
Mitglied seit: 30.08.2016

Hallo @Simon76 ,

 

ich kann gut verstehen, dass das sehr irritierend für dich ist. Grundsätzlich verstehe ich die Bedingungen aber eher wie @chi. Sprich, dass Volumen, das du übertragen hast wird von deinem Eingangswert abgezogen.

 

Beispiel:

Eingang --> Wertpapier I + Wertpapier II = Wert 10 TEUR

Ausgang --> Wertpapier III = Wert 10 TEUR

--------------------------------------------------

Saldo = 0

 

Warum das so gemacht wird, kann ich auch nicht sagen, aber erklärt zumindest die Verweigerung der Auszahlung.

 

Viele Grüße

nordlight

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 875
Mitglied seit: 05.04.2017

Hallo @Simon76,

 

zunächst mal herzlich willkommen in der Community, auch wenn der Anlass zu deinem ersten Beitrag für dich ein Ärgernis ist. Smiley (traurig)

 

Ich kenne die Einzelheiten deines Falls nicht und kann in der Community natürlich auch nicht öffentlich Details über dein Depot posten. Daher kann ich nur eine allgemeine Aussage treffen und mich der Aussagen von @chi und @nordlight anschließen. In den Teilnahmebedingungen heißt es „Jeder Depotübertrag von comdirect an andere Institute während der Aktionsdauer 24.04.2018 – 31.07.2018 ist volumenmindernd“. Somit dürfte der Übertrag wohl die Prämie "abgeschossen" haben.

 

Sollten die Kollegen in den E-Mails den Ton nicht richtig getroffen zu haben, bitte ich um Entschuldigung.

 

Viele Grüße

Philipp

 

 


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
Simon76
Autor ★
Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.01.2019

Hallo,

anbei der Texauszüge aus der letzten Mail:

 

Die Auszahlung der Depotübertragsprämie erfolgt nicht, da Sie die Teilnahmebedingungen nicht eingehalten haben. Der Punkt 2 sagt aus, dass jeder Wertpapierübertrag von comdirect an andere Institute während der Aktionsdauer 24.04.2018 bis 31.07.2018 volumenmindernd ist. Da während der Aktionsfrist am 18.07.2018, ist der Übertrag volumenmindernd.

Herr XXX, in Punkt 6 wird auf die Haltedauer eingegangen. Es ist richtig, dass hier erwähnt wird, dass die eine Prämienminderung nur dann geschieht, sobald die Prämienstaffeln unterschritten werden. Dies bezieht sich jedoch auf Übertrage nach der Aktionsdauer. Die Teilnahmebedingungen sind als Gesamtheit zu sehen.

Zukünftige Anfragen zu diesem Thema werden wir nicht beantworten.

 

 

Der Knackpunkt ist für mich die Unterschreitung der Prämienstaffel. Diese ist nicht erfolgt. Die übertragenen Wertpapiere überstiegen den Wert von 10.000€ zu jedem Zeitpunkt bis heute. Ich finde die Antwort höchst unbefriedigend und die Reaktion der comdirect ebenso.