Sachen zum Lachen

Highlighted
Legende
Beiträge: 5464
Mitglied seit: 23.07.2016

Liebe Freunde,

 

in solchen Zeiten, wenn die Börse crasht, braucht man Sachen zum Lachen. Ich jedenfalls. Ich wollte mal den Off-Topic-Bereich hier nutzen und Euch fragen, ob Ihr wirklich lustige Fernsehserien kennt. Vielleicht auch als Weihnachtsgeschenke.

 

Gerne mache ich den Anfang und empfehle einige amerikanische und britische Serien, die sehr lustig sind. Naja, hahaha oder nicht ist ja Geschmacksache, aber meinen Humor (ich bin freilich eher eine einfache Natur) haben sie definitiv getroffen:

 

  • Brooklyn nine nine“: diverse Staffeln (Polizeirevier in New York): sehr, sehr, sehr lustig
  • 30 Rock“: diverse Staffeln mit Alec Baldwin und Tina Fey (spielt in einem Fernsehsender: 30 Rockefeller Center)
  • The Office“: Original aus GB mit Ricky Gervais (nur zwei Staffeln plus ein Film: Vorlage für „Stromberg“, sehr lustig)
  • The Office“: diverse Staffeln; US-Version mit Steve Carrell (ebenso wie die GB-Version sehr lustig, eher noch etwas besser)
  • Parks and Recreation“: diverse Staffeln mit Amy Pohler und Nick Offerman: sehr lustig (spielt in einer Behörde, die für Parkanlagen zuständig ist)
  • The Extras“ von Ricky Gervais und Stephen Merchant (13 Episoden, zwei Staffeln: sehr lustig! Agentur vermittelt ziemlich erfolglos „Stars“ und Komparsen an Film und Fernsehen)
  • Lillyhammer“: Mafia-Pate Steven Van Zandt ("Sopranos") flüchtet ins brave Norwegen und führt dort seine Mafia-Methoden ein (drei Staffeln, sehr, sehr lustig)

 

Alles von Michael Schur (bitte googeln) und von Stephen Merchant (bitte googeln) ist sehr lustig und sehenswert!

 

ZWEI EXKLUSIVE GEHEIMTIPPS:

 

  • Hello Ladies“: Unglaublich lustige kleine Serie von dem genialen Stephen Merchant, der leider eher erfolglos bei Frauen ist.
  • Episodes” – diverse Staffeln, US/GB: britisches Drehbuchautoren-Ehepaar macht in den USA, hmmm, naja, Karriere: sehr, sehr, sehr lustig (Culture-Clash zwischen USA und GB). Matt LeBlanc ("Friends") spielt sich selbst: einen etwas abgehalfterten, früher mal sehr erfolgreichen Serien-Star.

 

 Leider kenne ich die halt alle schon. Habt Ihr Ergänzungen?

 

nmh

6 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
83 ANTWORTEN
Experte ★★★
Beiträge: 706
Mitglied seit: 02.06.2017
Hilfreicher Beitrag

Ich bin mehr für den bösen Humor, da kommt von mir die Empfehlung ->"Fargo" als Netflix-Serie, natürlich nicht so grandios wie das Original, dafür 20 mal so lang. Katze (Zunge)

 

Und als Familienmensch, der mit seinen Lieben um 18:30 beim Abendbrot fernsieht die ziemlich unterschätzte Serie (keine Sitcom, also angenehmerweise keine eingeblendeten Lacher) ->"The middle" auf Amazon Prime.

 

Beides übrigens auch gute Aktien. Katze (überglücklich)

 

hx

Getrabro
Experte
Beiträge: 122
Mitglied seit: 27.06.2018
Hilfreicher Beitrag

Moin @nmh und all die anderen,

 

wenn du auf Brooklyn99, The Office und Parks and Recreation stehst, dann sind Modern Family und Arrested Development mit Sicherheit auch was für dich.

Gibt es beide auch auf Netflix, reichlich Episoden sind verfügbar, und sind zwei meiner absoluten Lieblingsserien im Bereich Comedy.

 

Beste Grüße

Getrabro

Legende
Beiträge: 5464
Mitglied seit: 23.07.2016

@Getrabro:

 

"Modern Family" habe ich gerade erst letzte Woche (nach einer Empfehlung) bestellt (ich schaue immer noch diese altmodischen DVDs), wird vermutlich heute geliefert und dann zeitnah verschenkt. Deine Empfehlung zeigt, dass ich wohl hoffentlich richtig damit liege.

 

"Arrested Development" habe ich noch nie gehört; schau ich mir gerne mal an.

 

Danke also an Dich und auch an @haxo!

 

nmh

 

 

Experte ★★★
Beiträge: 553
Mitglied seit: 20.04.2017

Hallo @nmh,

 

meine Lieblingsserie (Stromberg) hast du ja bereits genannt. Smiley (zwinkernd)

 

Alf schaue ich mir gerade an! HAR HAR HAR, ich lach mich tot.

 

Grüße aus Dresden

Sonni

Legende
Beiträge: 5464
Mitglied seit: 23.07.2016

@sonnenbrille:

 

Stromberg ist richtig gut ("also dieser Becker ... äh ... daaaas ... äh ... also ... da hat es sich bald ganz schnell ... äh ... ausge ... äh .. beckert!"), aber geklaut. "The Office" ist das Original.

 

Und Alf ... je nun, schon etwas angestaubt. Mein Freund Tommi Piper war der deutsche Synchronsprecher von Alf. Der ist auch schon tot, oder? Synchronsprecher scheint ein sehr riskanter Job zu sein. All die Helden aus meiner Kindheit sind, glaube ich, schon tot: G. G. Hoffmann (der König der Synchronsprecher: Capt. Kirk, Paulchen Panther ("ich komm wieder, keine Frage") und tausend andere), Jürgen Thormann, Randolf Kronberg (Heeey Mann! Eddie Murphy), Thomas Danneberg (Howie aus Colt für alle Fälle und viele andere), Arne Elsholtz (Tom Hanks und viele andere), Gernot Duda (Barney aus den Simpsons), Eberhard Storek (Willi aus Biene Maja und viele andere), Herbert Weicker (Mr. Spock), Gottfried Kramer (K.I.T.T. "Ich tue nur das was Du mir sagst, Michael" aus Knight Rider), Niels Clausnitzer (Roger Moore), H.-W. Bussinger (Colt Seavers), Norbert Gastell (Homer Simpson und viele andere), Arnold Marquis (Max aus "Hart aber Herzlich"), Wolfgang Hess (Bud Spencer). Schrecklich traurig.

 

:,(

 

nmh

 

Mentor ★
Beiträge: 1145
Mitglied seit: 26.05.2017
Hilfreicher Beitrag

Persönlich schaue ich ja viel lieber Krimis als Komödiantisches - entsprechend bin ich ein großer Fan von Columbo Smiley (zwinkernd)

 

Da hier aber ja Lustiges gefragt ist: hier fällt mir spontan als Meisterwerk die Serie Blackadder ein.

Legende
Beiträge: 5464
Mitglied seit: 23.07.2016

@baha:

 

Au ja! Seit ich (gezwungenermaßen) Digital-Kabelfernsehen sehen muß, kann ich auch ZDF neo und die alten Columbo-Folgen sehen. Die sind natürlich schon klasse. Kannst Du das "Columbo-Theme" pfeifen? In den ersten Folgen aus den 70er-Jahren haben sie das Thema immer nur ganz diskret im Hintergrund eingewoben, in den späteren Folgen aus den 90er-Jahren wurde es dann offensiv gespielt. Mir fällt gerade partout der Text nicht ein!!   :-(

 

EDIT: Wenn es mir wieder einfällt, dann ist es kein Alzheimer. Und tatsächlich: da ist der Text wieder: "This old man, he played one, He played knick-knack on my drum".

 

nmh

 

Experte ★★★
Beiträge: 706
Mitglied seit: 02.06.2017

@nmh, in der Liste fehlt der König, der Kaiser, die Legende, der Gott der Synchronsprecher:

 

-> Hans Paetsch

 

Egal welches Hörspiel welchen Inhalt hatte oder auf welchem Tonträger war, war Hans Paetsch dabei wurde es gekauft.

 

(Ein eine Träne unterdrückender) hx.

Experte ★★★
Beiträge: 706
Mitglied seit: 02.06.2017

-> Columbo Theme von Henry Mancini

 

...aber ich mochte es lieber ->voll krachend


@nmh  schrieb:

@baha:

 

Au ja! Seit ich (gezwungenermaßen) Digital-Kabelfernsehen sehen muß, kann ich auch ZDF neo und die alten Columbo-Folgen sehen. Die sind natürlich schon klasse. Kannst Du das "Columbo-Theme" pfeifen? In den ersten Folgen aus den 70er-Jahren haben sie das Thema immer nur ganz diskret im Hintergrund eingewoben, in den späteren Folgen aus den 90er-Jahren wurde es dann offensiv gespielt. Mir fällt gerade partout der Text nicht ein!!   :-(

 

EDIT: Wenn es mir wieder einfällt, dann ist es kein Alzheimer. Und tatsächlich: da ist der Text wieder: "This old man, he played one, He played knick-knack on my drum".

 

nmh