Pantaleon vor Riesengewinnsprung ? !!!

Mentor ★
Beiträge: 1049
Mitglied seit: 22.03.2017

Noxx schrieb:

...ja,ja

...volle Zustimmung

 

Wie war das noch:

 

Wer nicht rechtzeitig zurückzieht, für den könnts fruchtbar werden (:-)


Die aktuellen Tickerdaten von der Frankfurter Börse:

 

12:09:36117,400Stück: 75 
09:36:09118,400Stück:100 

 

http://www.boerse-frankfurt.de/aktie/kurshistorie/Pantaleon_Entertainment-Aktie/FSE#Tickdaten

 

Um 15:19:00 Uhr gab es eine "Brief" (=Verkaufen)-Kursstellung mit 100 Stück, die noch nicht ausgeführt werden konnte.

 

Zu reinen Unterhaltungszwecken sage ich: Passt auf Euer Geld auf. Dies ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung, ich bin auch nicht in dem Wert investiert.

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache

Highlighted
Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

na ja,

bei dem Kurs, kommen selbst unsere "Alten Plantanen" ins hintertreffen.

 

kölle

Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

jömö62,

 

ich hoffe Du bist noch drin.

würde es Dir von Herz gönnen.

Auch wen Du nichts mehr von Dir hören lässt, schade.

 

Grüße

kölle

Mentor ★
Beiträge: 1095
Mitglied seit: 16.08.2016

...schade Kölle

...mit unserer Kritik an Pantaleon haben wir vielleicht einen Insider verprellt

...blöd gelaufen

 

Mentor ★
Beiträge: 1124
Mitglied seit: 04.05.2017

@Noxx

Du weißt, was auf Insiderhandel steht Smiley (zwinkernd)

 

Pantaflix so heissen sie jetzt, hat letztes Jahr 1,6 Mio Miese gemacht und alle freuen sich auf der HV?

Die Umsätze sind zwar gesteigen, aber auch bzw. gerade die Klüngelei mit den Asiaten bestärkt meine Zweifel.

Da will einer ne Menge Kohle scheffeln und hat Köder ausgelegt.

 

Mein Takoshi

TutsichGut

LG TutsichGut
DiskLeimEimer:Ich bin nicht dafür verantwortlich für Das, was mein Bauch von sich gibt.
Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Fakt ist nun mal...hömö hat für 80.- gekauft,

nur das zählt  Smiley (zwinkernd)

Mentor ★
Beiträge: 1049
Mitglied seit: 22.03.2017

Noxx schrieb:

...schade Kölle

...mit unserer Kritik an Pantaleon haben wir vielleicht einen Insider verprellt

...blöd gelaufen

 


Dieses Mal bin ich leider komplett entgegengesetzter Meinung @Noxx!

 

Schau Dir mal bitte den Geschäftsbericht an:

https://www.pantaflixgroup.com/de/investor-relations/finanzberichte/

 

insbesondere die Bilanzkennzahlen: Gezeichnetes Kapital und Kapitalrücklage zum 31.12.2016 betrugen 3.079.931,09 Euro!

 

Die Verbindlichkeiten sind binnen eines Jahres zum selben Bilanzstichtag gestiegen auf 14.732.027,44 Euro!  Der comdirect Informer sagt ja ähnliches bei einer Eigenkapitalquote von nur 17,13 % und einer negativen Umsatzrendite.

 

Ich ergänze:

Konzernbilanzverlust Vorjahr : 3,9 Millionen Euro. Wenn das Unternehmen nicht richtig durchstartet, dann wird es irgendwann in eine kritische wirtschaftliche Situation kommen. Smiley (traurig)

 

Weitere Problematik: Existenz von vielen Tochtergesellschaften für einzelne Geschäftsfelder. Der Aktionär könnte sich im Krisenfall also nur sehr schwer dagegen wehren, wenn ein profitabler Teil im Rahmen eines Buy-Outs herausgenommen werden würde. 

 

Foto aus dem Geschäftsbericht:

Pantaleon.png

 

Kurz zusammengefasst: Ich glaube, dass bei diesem Wert lediglich die klassischen Angebots- und Nachfragemechanismen der Börse wirken. Gerade New Economy-Werte leben ja oft von der Phantasie.

 

Natürlich kann und darf man als Anleger sowas handeln, ebenso wie die Börsenaufsicht und die Marktplätze die Aktie handeln sollen  und dürfen. Allerdings ist es mit einem sehr hohen Risiko verbunden.


Die Kernfrage dieses Investments lautet: Kommt der Aktionär überhaupt noch mit Gewinn oder Verlust raus, wenn beispielsweise die nächsten Zahlen (sh. Finanzkalender) bekannt werden.

 

Oder irgendjemand vom Unternehmen zum Amtsgericht rennen muss, wenn die Eigenmittel knapp werden? Das wäre dann weniger unterhaltend.

 

Wer mag, der kann sich ja aus den bhisherigen Geschäftsberichten eine Übersicht zusammenstellen in wie vielen Geschäftsjahren das Unternehmen Gewinne ausweisen konnte und in wie vielen nicht.

 

Wie bereits gesagt ich gönne jedem seinen Gewinn mit dieser Position, allerdings erinnert mich dieser Wert schon an eine gewisse New Economy-Euphorie bei der nur Fantasie und nicht Jahresgewinne oder KGV bewertet worden sind. Roboter (wütend)

 

Eine Marktkapitalisierung von über 180 Millionen Euro bei nicht sehr  hoher Substanz kann problematisch sein. Insbesondere für value-orientierte Investoren.

 

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Ihr damit Gewinn macht. Gewinne mitnehmen und Stop Loss gerade bei kleinen Werten niemals vergessen - wäre nur so eine Idee.

 

Letztendlich ist aber jeder Anleger selbst verantwortlich.

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache

 

 

 

Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Ach Leute,

der Jömö hat nun Vk. und freut sich der Kohle & des Lebens   Smiley (überglücklich)

 

Schööööööne Asche

 

Grüße

kölle

 

PS

einfach nur freuen

 

 

 

Mentor ★
Beiträge: 1124
Mitglied seit: 04.05.2017

kölle58 schrieb:

Fakt ist nun mal...hömö hat für 80.- gekauft,

nur das zählt  Smiley (zwinkernd)


Hömöopathische Dosis, oder was? 

@Glücksdrache hat damals die Umsätze gepostet und liefert stichhaltige Argumente gegen diese Aktie(wie der das nur macht *staun*).

Und wenn unser "Insider" nicht selbst Besitzer eines Aktienpakets oder Optionen gewesen ist, hat er ein paar Mücken gemacht, sei's ihm gegönnt. 

Aber wir suchen ja alle den sicheren Hafen und diesen Kahn würde ich nicht auf Reede nehmen.

 

LG

TutsichGut

LG TutsichGut
DiskLeimEimer:Ich bin nicht dafür verantwortlich für Das, was mein Bauch von sich gibt.
Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Ein paar Mücken     ca. 8000.- bzw 16.000.-  ist Tutesgut   Smiley (zwinkernd)