Jede Woche eine Dividende...

Highlighted
Experte ★★
Beiträge: 473
Mitglied seit: 08.05.2018

...klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist aber gar nicht schwer!

 

Ihr müsst dafür nur folgende vier Wertpapiere kaufen:

 

- LTC Properties (WKN 884625), ein amerikanischer REIT, betreibt Altenheime;

- Vanguard EM ETF (WKN A143JQ), ein ETF auf EM Staatsanleihen;

- Realty Income (WKN 899744), ein amerikanischer REIT, vermietet Immobilien;

- ishares EM ETF (WKN A0NECU), eim ETF auf EM Staatsanleihen.

 

Ich weiß für manche ist es dämliche Spielerei, aber es funktioniert! Ich habe von den vieren am 1./8./15./25. Oktober Ausschüttungen bekommen. Alle vier schütten monatlich aus, und das seit Jahren konstant bzw. steigend.

 

In diesem Sinne: Eine frohe Adventszeit!

 

Gruß,

swolpoll

 

15 ANTWORTEN
Legende
Beiträge: 5946
Mitglied seit: 23.07.2016

Oh, was würde ich dafür geben, nur einmal pro Woche Arbeit mit Dividendenzahlungen zu haben ... Bei mir kommen die (leider) täglich. Zwinker.

 

Spaß beiseite: Wer Wert auf regelmäßige Geldflüsse legt, ist mit der Auswahl von @swolpoll  sicher gut bedient.

 

Jetzt muß ich Schluss machen. Der Tatort, der gerade läuft, wurde in München bei mir nebenan gedreht.

 

Auf gute Investments

 

nmh

 

Experte ★★★
Beiträge: 510
Mitglied seit: 22.07.2016

Nette Spielerei- aber bevor hier jemand auf die Idee kommt und sein ganzes Geld in diese 4 Wertpapiere anlegt - keine gute Idee Smiley (zwinkernd) Aber als Ergänzung zu einem vernünftigen Portfolio eine interessante Spielerei Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüße, 

Jörg 

Experte ★★
Beiträge: 455
Mitglied seit: 15.08.2016

Eine interessante Idee. 

 

 

Experte ★★
Beiträge: 473
Mitglied seit: 08.05.2018

@Joerg78: Das würde ich auch niemandem raten. Hoffe, niemand kommt auf die Idee...

 

Aber ich bin definitiv der Meinung, dass REIT und Anleihen als stabilisierende Anlageklassen massiv unterschätzt werden.

 

Meine momentanen p.a. Renditen der vier Wertpapiere sind:

 

1. Realty Income: 58,5% p.a.

2. LTC 24,5% p.a.

3. Vanguard ETF EM 7,3% p.a. (den halte ich erst seit kurzem)

4. ishares ETF EM 3,6% p.a. (den halte ich schon sehr lange)

 

Ich finde da kann man nicht meckern.

 

Gruß,

swolpoll

 

 

 

 

 

Experte ★★
Beiträge: 484
Mitglied seit: 02.11.2017

wie kommst Du bei der 899744 auf 58% p.a.?

Experte ★★
Beiträge: 455
Mitglied seit: 15.08.2016

Ich tippe auf "weniger als ein Jahr im Depot und Werte aufs Jahr hochgerechnet".

Experte ★★
Beiträge: 473
Mitglied seit: 08.05.2018

@akh

 

- Kauf am 07.06.2018 zu 45,44 Euro

- seitdem gehalten und Dividenden kassiert

 

Portfolio Performance errechnet auf dieser Basis die genannte Rendite.

 

Mir ist bewusst, dass das runtergehen wird, weil die letzten Monate vergleichsweise sehr gut liefen. Aber im momentanen Markt finde ich die Performance ziemlich stellar für ein Investment...

 

Gruß,

swolpoll

Experte ★★
Beiträge: 484
Mitglied seit: 02.11.2017

Hi @swolpoll,

ich fragte nach, weil der Informer die Rendite so nicht vermuten lässt.

Unbenannt123.PNG

Liegt wahrscheinlich an der Annualisierung wie @NordlichtSH erkannt hat.

Trotzdem etwas was ich mir mal ins Musterdepot lege.

Experte ★★
Beiträge: 473
Mitglied seit: 08.05.2018

@akh: Ja, es liegt an der annualisierten Rendite. Die wird sicherlich nicht so hoch bleiben...

 

Nach meinen ersten Erfahrungen mit amerikanischen REITs muss ich sagen die sind wirklich interessant. Auf der Homepage von NAREIT findest Du einen wunderbaren Überblick über diese - in Deutschland leider ziemlich unbekannte - Anlageklasse.

 

REITs..

- Steigen gerne mal, wenn Aktien fallen (und umgekehrt)

- Sind zinssensitiv, insb. wenn der REIT stark verschuldet ist. Sprich der REIT fällt bei steigenden Zinsen und umgekehrt;

- Einige gelten als ziemlich "sicherer Hafen";

- schütten regelmäßig und planbar aus;

- gibt es für alle Geschmäcker (Immobilien, Data Storage, Wald, Sendemasten)...

 

Auf Realty Income bin ich aufmerksam geworden, weil Sie monatlich ausschütten. Ich finde das cool. Sie sind im S&P 500 und performen seit Jahren sehr gut.

 

Wahrscheinlich bekommt man sie bald nochmal günstiger als jetzt, die sind gerade wirklich ein bisschen durch die Decke gegangen für so ein langweiliges Geschäftsmodell. Wahrscheinlich liegt das am "safe haven"-Charakter...

 

Gruß,

swolpoll