ETF zu teuer?

Komander
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 15.06.2017

Moin community,

 

ich spiele mit dem gedanken folgenden ETF, mit in meinen Sparplan zu nehmen:

 

iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (A0HGWC)

 

Es ist der einzigste ausschüttende, physische Emerging Markets, der bei der comdirect besparbar ist.  Mit einer TER von 0,75% ist er aber ziemlich teuer.

 

Was mein ihr / Sie, trotzdem besparen oder lieber einen günstigeren, thesaurierenden swapper besparen?

 

Grüße

 

Komander

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
6 ANTWORTEN
tmmd
Experte
Beiträge: 97
Mitglied seit: 24.11.2016

Gibt es denn einen zwingenden Grund, daß es unbedingt ein ausschüttender ETF sein muß?

baha
Experte
Beiträge: 103
Mitglied seit: 26.05.2017

Ich habe die A1JXC9 im Depot. Nicht sparplanfähig, aber es geht ja auch so...

Komander
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 15.06.2017

@tmmd, nein, den gibt es nicht. Wäre mir lieber aber keine Voraussetzung.

 

@baha, den hätte ich auch gern, ist aber leider nicht besparbar.

tmmd
Experte
Beiträge: 97
Mitglied seit: 24.11.2016
Hilfreicher Beitrag

Dann stelle deinen ausgewählten ETF einem thesaurierenden ETF auf den gleichen Index gegenüber und frage dich ob die Differenz bei den Gebühren dir die direkte Ausschüttung wert ist.

 

Diese Frage kannst nur du selbst dir beantworten.

Komander
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 15.06.2017

Ja, das ist wohl die Frage, die ich mir stellen muss. Trotzdem vielen Dank!

Highlighted
Experte ★
Beiträge: 164
Mitglied seit: 20.04.2017
Hilfreicher Beitrag
Hallo zusammen,

bei ETF sollte immer die Tracking Difference im Vordergrund stehen und nicht die TER.

https://www.wertpapier-forum.de/topic/45254-steuerstatus-und-trackingdifferenzen-von-aktien-etfs-auf...

Hier dazu eine Übersicht.

Grüße aus Dresden
Sonni