Dax - Deals

Mentor
Beiträge: 968
Mitglied seit: 26.05.2017

Okay, vielen Dank für die Ausführungen, jetzt kann ichs mir ungefähr vorstellen.

 

Bei mir dreht es sich auch nicht um große Geldmengen. Ich kaufe von solchen Scheinen selten mehr als roundabout 500 Euro. Meine beiden Dow/Dax-Trades Anfang der Woche haben mir jeweils ca. 150 Euro eingebracht, das Hin- und Her gestern wie gesagt praktisch 0. Ich hab auch nicht dauernd Zeit für solche Spielchen.

 

Mein Depot ist ja auch noch gar nicht groß, erst fünfstellig seit Januar. Schwerpunkt sind und bleiben längerfristige Anlagen zum Vermögensaufbau. Solche Zockereien laufen unter "netter Nebenverdienst", wobei der Gewinn nicht unbedingt wieder verpulvert werden soll.

 

Natürlich ist mir klar, wenn mehr Geld eingesetzt wird, kommt auch mehr dabei heraus... (oder eben nicht - das ist das Problem Smiley (zwinkernd))

 


@Noxxschrieb:

1) Session einstellen, damit man stundenlang mit einer TAN handeln kann

Okay, dass es das hier gibt, habe ich mal gesehen, aber damals wieder verdrängt. Kenne ich von der DAB. Guck ich mir nochmal an Smiley (zwinkernd)

 

Setzt die Session auch den automatischen Logout außer Kraft? Aktuell muss ich mich gefühlt 100x am Tag frisch einloggen, weil man das wohl nur mit First-Status einstellen kann.

 

 - will man den Schein verkaufen, einfach den SL über den aktuellen Kurs ändern, dann verkauft er sich automatisch

 

Ja, diese Vorgehensweise hab ich auch schon mehrfach verwendet, zumindest darauf bin ich selbst gekommen, weils so einfach praktischer ist.

 

Viel Spaß im Urlaub (hoff doch dass es keine dienstliche Reise ist) Smiley (fröhlich)

 

baha

Mentor
Beiträge: 918
Mitglied seit: 25.05.2017

@baha bei 500 Euro Einsatz zahlst du ja die vollen Ordergebühren.Ab 1000 Euronen zahlste hier ja unseren Special-TarifSmiley (überglücklich)

In ruhigen Börsenzeiten nutze ich das nachbörslich schamlos aus und greif immer wieder ein paar Euro ab.Smiley (zwinkernd)Würde sich bei 500 Euro wohl kaum lohnen,oder?

Lass doch mal hören was von den Deals hängenbleibt wenn wir wieder auf ruhiger See sind.

 

*kaffee*

Mentor
Beiträge: 968
Mitglied seit: 26.05.2017

Moin @MrKlaus, der Special-Tarif gilt ja sowieso nur bei bestimmten Papieren. Der Dow-Schein vom Freitag fiel sowieso nicht darunter (Emittent war die Hypovereinsbank).

 

Wenn ich z.B. wie hier auf Seite 22 beschrieben einen Schein zu 4,90 kaufe und zu 6,98 verkaufe, reichen auch 500 Euro Einsatz für einen Gewinn, der mir gefällt. Vielleicht lieber in prozentualen als absoluten Zahlen denken Smiley (zwinkernd)

 

Meine Erfahrungen mit solchen Geschäften sind wirklich gering, daher lasse ich lieber Vorsicht walten. Nicht für jeden sind 1000 Euro Peanuts, wenn die einfach mal weg sind.

 

*Tee* Smiley (zwinkernd)

Mentor
Beiträge: 918
Mitglied seit: 25.05.2017

UnglaublichSmiley (überrascht)

 

Du schaffst es sogar ohne Special-Tarif reich zu werdenSmiley (überglücklich)

Ich muss in Urlaub!Lachender Smiley

Mentor ★★
Beiträge: 1734
Mitglied seit: 22.03.2017

schrieb:

Moin @MrKlaus, der Special-Tarif gilt ja sowieso nur bei bestimmten Papieren. Der Dow-Schein vom Freitag fiel sowieso nicht darunter (Emittent war die Hypovereinsbank).

 

Wenn ich z.B. wie hier auf Seite 22 beschrieben einen Schein zu 4,90 kaufe und zu 6,98 verkaufe, reichen auch 500 Euro Einsatz für einen Gewinn, der mir gefällt. Vielleicht lieber in prozentualen als absoluten Zahlen denken Smiley (zwinkernd)

 

Meine Erfahrungen mit solchen Geschäften sind wirklich gering, daher lasse ich lieber Vorsicht walten. Nicht für jeden sind 1000 Euro Peanuts, wenn die einfach mal weg sind.

 

*Tee* Smiley (zwinkernd)


Meine 100%ige-Zustimmung zu dem Beitrag von @baha! Smiley (fröhlich)

 

Mal als Berechnungsbeispiel für @MrKlaus & Co.:

 

Gerade bei den Optionsgeschäften kommt es doch auf die richtige Einschätzung einer nicht mehrere Wochen in der Zukunft liegenden, prozentualen Schwankung an.

 

Und auf einen Marktplatz, an dem schnell sowie günstig gehandelt werden kann. Selbst der "10,60 Euro Trade" (=9,90 Euro + 0,70 Porto) ist für Dich als Anleger besser als wenn Du eine Transaktion nicht machst, bloß weil Dir die Anlagesumme als zu gering erscheint.

 

Und dich nachher ärgerst!

 

Meine persönlichen Erfahrungen mit Optionsscheinen im Live Trading Commerzbank und Live Trading Citibank sind hervorragend: Weil zu den 10,60 Euro nur noch der "Spread" bzw. Unterschied zwischen An-/Verkauf der Papiere kommt und keine weiteren absurd hohen Börsenplatzentgelte.

 

Dafür verdient der "Hersteller" (=Live Trading Inhaber) ja neben dem Spread auch am Zeitwertabknabbern.

 

Ich setze mir zudem ein ungefähres Maximal-Limit pro Position, die sich wie folgt berechnet:

 

Optionschein-Anzahl / Bezugsverhältnis -> Vergleichsstückzahl des Basiswertpapiers

 

Diese Vergleichsstückzahl multipliziert mit dem aktuellen Kurs muss kleiner als der n-fache Wert meiner größten Aktienposition sein.

 

Und da komme ich bei vielen Hebeln weit unter den Optionsschein-Transaktionswert von 1.000 Euro.

 

Dann macht es aber keinen Sinn stundenlang einen Optionsschein mit "niedrigen" Hebeln zu suchen, bloß um 6,00 Euro einzusparen.

 

Oder sich zu fragen, wann denn der südwestdeutsche Handelsplatz endlich einmal in die Gänge kommt und abrechnet...

 

Passt also alles!

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache

Mentor
Beiträge: 918
Mitglied seit: 25.05.2017

Naja,wenn die Börsenlage schön ruhig war,konnte ich mir nachbörslich ein paar schöne Stunden machen und kleine Taler verdienen.Da nutze ich dann gerne die 3,90 Aktion und nehme einige male ganz kleines Geld mit.

Das hat aber leider vor einigen Monaten aufgehört und die Börse hat es uns nicht mehr gegönnt.Und für die aktuelle Achterbahnfahrt,hab ich da  kein Händchen musste ich feststellen.Smiley (traurig)

 

*kaffee*

Mentor ★★
Beiträge: 1734
Mitglied seit: 22.03.2017

Liebe Community,

 

gestattet Ihr mir mal eine Frage zur Lufthansa (WKN: 823212)?

 

Wie seht Ihr denn die Kursentwicklung zwischen heute und dem Bekanntgabe-Datum des Jahresergebnisses (15.03.2018)?

 

Trading-Chance kurz oder mittelfristig oder soll ich es einfach lassen?

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache

 

Mentor ★★
Beiträge: 1734
Mitglied seit: 22.03.2017

Aktualisierung/Roundup: Habe gerade einen Lufthansa-Call gekauft,

Anlagehorizont so um die 4 Wochen.

 

Basiswert (WKN: 823212) bewegt sich gerade um die 26,57 Euro.

Highlighted
Mentor
Beiträge: 918
Mitglied seit: 25.05.2017

Und ich häng immer noch auf mein BASF Zertifikat.

War eigentlich auch  nur für ein paar Wochen angelegt.

Aber dann haben die Amis durchgedrehtSmiley (überrascht)

Neuer Anlagehorizont: einige MonateLachender Smiley

Mentor ★★★
Beiträge: 2322
Mitglied seit: 16.08.2016

schrieb:

@baha bei 500 Euro Einsatz zahlst du ja die vollen Ordergebühren.Ab 1000 Euronen zahlste hier ja unseren Special-TarifSmiley (überglücklich)

In ruhigen Börsenzeiten nutze ich das nachbörslich schamlos aus und greif immer wieder ein paar Euro ab.Smiley (zwinkernd)Würde sich bei 500 Euro wohl kaum lohnen,oder?

Lass doch mal hören was von den Deals hängenbleibt wenn wir wieder auf ruhiger See sind.

 

*kaffee*


@Klaus

...Achtung Klaus mach keine Milchmädchenrechnung auf

...wenn du einen schein für 1000 euro kaufst sparst du zwar 6 euro gebühr (durch die 3,90 aktion) aber wenn der schein einen Spread von 1% hat (also 10 euro) zahlst du 4 euro mehr

...anders gesagt, ein anderer schein mit 0,4% spread ist im endeffekt genauso preiswert wie dein 3,90 Schein mit 1% spread

...wenn du mal genau hinschaust wirst du feststellen, dass viele 3,90 scheine höhere Spreads haben (teils 3%) 

...du zahlst bei der Aktion also oben drauf, wenn du solche scheine kaufst

...Schlussfolgerung: NIE DEN 3,90 Button im zertifikatefinder setzen...