Bitcoin-Zertifikat seit heute auch bei comdirect handelbar

Legende
Beiträge: 5948
Mitglied seit: 23.07.2016

Liebe Anleger,

 

ich hoffe, Ihr seid alle mit dabei! Seit ich am 5. Mai das Bitcoin-Zertifikat zu 7 Euro vorgestellt habe, ist es um 111 Prozent auf jetzt knapp 15 Euro gestiegen.

 

Wenn Ihr dann später Euren Schampus öffnet, denkt bitte an mich. Ohne mich könntet Ihr diese Zertifikate nicht bei comdirect handeln.

 

Herzlichst Euer

 

nmh

(sitzt hier nur mit einer Cherry Cola, leider kein Schampus, weil mein ganzes Geld short auf Bitcoin ist... kleiner Scherz)

 

Tags (1)
Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Einen wunderschönen guten Morgen nmh,

und natürlich auch an alle anderen Cion Fans, und Mitglieder d. Forums,

 

ich glaube neben dem Getränk, kann man sich nun auch noch ein paar "Fritten" erlauben.

Es ist Interessant wie & wo mittlerweile über dieses Papier diskutiert wird.

Die Art und weise erinnert mich irgendwie an die Euphorie damals beim

Neuen Markt.

 

Hier taucht nun  zum wiederholten mal, dass Liebenswerte Wort,

Luxusp........auf.   Smiley (zwinkernd)

Ich fange an zu grübeln, bleibe ich oder raus.

 

 

Ich wünsche einen schönen guten & erfolgreichen Tag,

Euch allen.    Smiley (fröhlich)

 

Grüße

kölle

 

 

 

 

 

Tags (1)
Legende
Beiträge: 5948
Mitglied seit: 23.07.2016

@kölle58:  Die Bitcoin-Euphorie ähnelt natürlich stark dem Neuen Markt (die Älteren von uns erinnern sich). Aber wie immer gilt: Gewinne laufen lassen. Stopkurs nicht vergessen!

 

Zur Zeit erkennen Anleger, die aus unterschiedlichen Gründen den etablierten Währungen nicht mehr trauen ("die da oben"), die Bitcoin neben dem Gold als "sicheren" Hafen. Solange dieser Glaube anhält, werden die XBT weiter steigen. Also: Gewinne laufen lassen.

 

nmh

 

Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

nmh,

ja...SL

 

Und damit geht das "belämmerte" los  Smiley (zwinkernd)

 

Grüße aus dem Sonnen durchfluteten  Smiley (fröhlich)

kölle

 

 

Mentor ★★★
Beiträge: 2412
Mitglied seit: 22.03.2017

kölle58 schrieb:

Hier taucht nun  zum wiederholten mal, dass Liebenswerte Wort,

Luxusp........auf.   Smiley (zwinkernd)

Ich fange an zu grübeln, bleibe ich oder raus.

 

 

Ich wünsche einen schönen guten & erfolgreichen Tag,

Euch allen.    Smiley (fröhlich)

 

Grüße

kölle

 


Fast jede Investment-Idee hat irgendwann ihren Höchstkurs oder ihre Höchstnotierung. Wer dann rausgeht, der hat seinen Gewinn in Echtgeld umgewandelt. Smiley (fröhlich)

 

Nur als Nachdenksatz....

Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Das ist nicht ganz verkehrt mein Freund  Smiley (fröhlich)

 

Was meinst Du wo unter anderem die Moi`s herkommen   Smiley (überglücklich)Lachender SmileyHerz**

 

Grüße Kölle 

 

** bevor Kritik kommt...war zur allgemeinen Aufmunterung gedacht Smiley (zwinkernd)

Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Guten Abend nmh,

 

was machen wir denn mit dem heutigen Gewinn der ...ca. 23 % von unseren Coins ?

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Was meinst Du, sollen wir einen Teil nach Bo²...oder lieber nach Ba³... hin überweisen ?

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Oder damit einfach unser Millionärs²  Dasein genießen³ ??    Smiley (zwinkernd)Smiley (zwinkernd)

 

Einen Wunderschönen Abend   Herz

Grüße

kölle    Smiley (fröhlich)

Mentor ★★
Beiträge: 1694
Mitglied seit: 04.05.2017

Ich kann leider keinen dreistelligen Gewinn vorweisen, weil ich bei 13 verkauft und bei 10,92 wieder gekauft habe. Aber immerhin: 

18,19
+7,27
+66,55%
15.08.2017
09:44:59
Tradegate

 

Erfolgreichen Tag noch

TutsichGut

LG TutsichGut
DiskLeimEimer:Ich bin nicht dafür verantwortlich für Das, was mein Bauch von sich gibt.
Mentor ★★★
Beiträge: 2021
Mitglied seit: 15.08.2016

Boh eh,

 

ich hoffe es waren mehr wie die 50 Stk. die gehandelt wurden.

 

Dann wäre die Brücke für ein paar Tage ja kein Thema    Smiley (fröhlich)

 

Dito

kölle

Legende
Beiträge: 5948
Mitglied seit: 23.07.2016

Liebe Bitcoin-Freunde,

 

wie wir alle wissen, ist die Anzahl der Bitcoin mathematisch begrenzt. Ein Grund für den Erfolg der Kunstwährung. Ihr wisst auch, dass gar nicht so viele Bitcoin am Markt erhältlich sind, weil die im wesentlichen von @kölle58  und von mir gehalten werden. Und wir werden immer reicher.

 

Aber man sollte auch die Gegenseite zu Wort kommen lassen. In der von mir sehr geschätzten (keine Ironie) Platow-Börse lese ich heute folgenden Leitartikel (aus technischen Gründen ohne Umlaute). Möge sich jeder selbst eine Meinung bilden.

 

Und Stopkurs nicht vergessen!

 

Viele Grüsse aus einem hochsommerlichen München

 

nmh

 

Die Bitcoin-Blase wird platzen
Der Bitcoin-Hype geht unvermindert weiter: Seit Jahresbeginn steigerte die Kryptowahrung ihren Wert in US-Dollar um rd. 350%. Daran konnte auch die Abspaltung von Bitcoin Cash Anfang August nichts andern. Die neue Schwester soll deutlich besser handelbar sein als die alte Version. Das ist wichtig, will Bitcoin jemals in Konkurrenz zu den etablierten Bezahlsystemen treten. Anleger, die vor der Abspaltung "alte" Bitcoins besasen, erhielten hinterher die identische Menge an Bitcoin Cash hinzu. Ein Vorgehen, das den Kurs der Wahrung eigentlich hatte fallen lassen mussen. Doch die ungebremste Euphorie hob den Wert auf zeitweise fast 4 500 Dollar an. Gesund ist diese Rally nicht, sondern allein der Angebotsknappheit geschuldet. Es existieren lediglich rd. 21 Mio. Bitcoins, etwa 16,5 Mio. davon befinden sich im Umlauf und Schatzungen zufolge besitzen etwa 1 000 Personen knapp die Halfte davon, und 97,58% liegen bei zwei anonymen Investoren aus Köln und aus München [Anm. d. Red.]. Sollten sich einige der wenigen Grosinvestoren dazu entscheiden, die Kryptowahrung in eine echte zu tauschen, droht der grose Crash.
Wer Bitcoins im Depot hat, sollte sich beim aktuellen Kurs daher gut uberlegen, ob er sie noch weiter behalten will. Ewig wird die Rally nicht weitergehen, dafur ist die Spekulationsblase zu sehr aufgeblaht. Zumal es Alternativen gibt, vorerst weiter am Bitcoin-Hype teilzuhaben. Bei Aktien des Handelsplattformbetreibers Bitcoin Group sollten nicht investierte Anleger jedoch noch abwarten. Der Kurs schoss seit Ende Juli um rd. 200% in die Hohe und ist derzeit sehr heis gelaufen. Deutlich gesunder zeigt sich aber die Entwicklung von Nvidia (vgl. PB v. 12.7.). Der US-Konzern stellt u. a. die Chips her, die zum sog. "Mining" der Bitcoins notig sind. CEO Jen-Hsun Huang, der Kryptowahrungen als Wachstumsmarkt sieht, will seinen Kunden speziell dafur optimierte Hardware anbieten. Da uber 800 solcher Wahrungen existieren, ist die Abhangigkeit von Bitcoin begrenzt.