30.000 Euro Kapital - Anlagepläne?

Highlighted
clicks
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 12.03.2018

Moin zusammen,

 

und zwar hätte ich mal eine Frage und würde da um eure Hilfe bitten, da ich so ziemlich 0 Erfahrung in diesem Bereich habe.

 

Ich habe 30.000 Euro nach Steuern übrig und würde diese gerne gut anlegen um es zu vermehren.

 

Aufgeteilt zu 2 / 3 in ETFs (jeweils 30 % riskant und 70 % eher sicher) und das letzte Drittel in Festgeld (habe aktuell ein Angebot von der IKB Deutsche Industriebank AG vorliegen. 10 Jahre zu 2,60 % p.a.).

 

Was würdet Ihr mir für ETFs empfehlen?

 

Habe mir für den "sichereren" Teil den MSCI World Index und den DAX angelächelt, für die riskantere Sache noch gar keine.

 

Wäre nett, wenn sich jemand um mich kümmern könnte.

 

Danke und einen schönen Restmontag noch Smiley (fröhlich)

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
18 ANTWORTEN
Experte ★
Beiträge: 137
Mitglied seit: 13.02.2018
Hilfreicher Beitrag

Hallo,

 

für Leute wie Dich - hat die Stiftung Warentest - eine Institution

in Deutschland das Pantoffel-Portfolio entwickelt - kennst Du bestimmt ....

 

Kurztip: Vergiss Festgeld, nur als Notreserve brauchbar ...

 

Der Rest hier - anscheinend bis du mehr der Risikobereite - finde ich positiv:

 

https://www.test.de/Pantoffel-Portfolio-Bequem-und-pfiffig-anlegen-mit-der-Finanztest-Methode-515994...

 

Bis bald - bin gespannt was noch kommt ...

 

PS: hier bei uns bist Du richtig!

Experte ★
Beiträge: 142
Mitglied seit: 26.02.2018

Ich würde mir an deiner Stelle mal JustETF anschauen. Da gibt es mehrere Ansätze und Ideen für ein ETF-Portfolio...

clicks
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 12.03.2018

Aber was würdest du mit den 10.000 Euro sonst machen?

Weil wenn ich die als "Notreserve" einfach nur so auf dem Tagesgeldkonto lasse bekomme ich ja nichts dafür.

 

Dachte erst du willst mich verarschen, aber da ist alles ziemlich gut zusammengefasst.

Mentor ★
Beiträge: 1520
Mitglied seit: 07.08.2016

Vielleicht wäre das Cominvest-Angebot der Comdirect-Bank

etwas für Dich?

 

https://kunde.comdirect.de/geldanlage/cominvest.html

 

Gruß, Pramax

 

 

clicks
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 12.03.2018

Vielen Dank, werde heut Abend mal alles in Ruhe anschauen.

 

Aber jetzt mal eine ganz blöde Fragen.

 

Unabhängig welchen Zeitraum ich auswähle, wenn ich für 20.000 Euro ETFs kaufen kann ich die z.B einen Woche später wieder alle verkaufen wenn dort der Kurs explodiert?  Die sind z.B eine Woche später 35.000 Euro wert, kann ich die dann sofort verkaufen zu dem Preis abzüglich der Kosten?

 

Das passiert natürlich nicht, aber ist rein zum Verständnis für mich.

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 660
Mitglied seit: 05.04.2017

Hallo @clicks,

 

du könntest deine ETFs sogar in der selben Minute kaufen wieder verkaufen, wenn du das möchtest. Smiley (fröhlich)

ETFs sind börsengehandelt und können somit, wie zum Beispiel auch Aktien, jederzeit (also innerhalb der Handelszeiten) ge- und verkauft werden. Sei es nun mit Gewinn, mit Verlust oder plus-minus-null.

 

Viele Grüße

Philipp

 

 


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
clicks
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 12.03.2018

Danke @SMT_Philipp

 

Aber wieso wird dann in jedem Ratgeber gefragt wie lange man sich ausrichten möchte?

 

Und noch meine letzte Frage, muss es dafür dann nicht quasi einen "Abnehmer" geben für meine ETFs. Oder kauft quasi die "Börse" oder "comdirect" die ETFs jederzeit zurück bzw. zu den Handelszeiten?

 

Ich habe glaub irgendwo einen Denkfehler.

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 660
Mitglied seit: 05.04.2017


Ob ein früher Verkauf von Fonds und ETFs nun sinnvoll ist oder nicht, diese Frage kann ich dir nicht beantworten, @clicks. Das hängt ganz von deinen eigenen Überlegungen und deinem Anlagehorizont ab. Mit ETFs bist du jedenfalls nicht an Haltefristen gebunden.

Der Abnehmer ist bei einem Verkauf über die Börse ein anderer Marktteilnehmer (also jemand, der im selben Moment gerade Anteile kaufen möchte) beziehungsweise der Market Maker. Alternativ kannst du ETFs auch außerbörslich per LiveTrading handeln, hier verkaufst du dann an den jeweiligen Handelspartner.

 

Beste Grüße

Philipp


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
clicks
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 12.03.2018

@SMT_Philippgenau das meine ich. Was ist wenn es zu diesem Zeitpunkt  keinen Abnehmer gibt der gerade genau diesen ETF sucht?