Alles Gute für 2019

Highlighted
Mentor ★★
Beiträge: 1766
Mitglied seit: 07.08.2016

Liebe Communauten (m/w)!

 

Ich wünsche Euch erholsame Feiertage und alles Gute für das neue Börsenjahr 2019.

Es kommt mit aller Wucht (siehe unten). Lasst Euch nicht aus der Spur bringen!

Happy_2019_small.jpg

 

Liebe Grüße, Euer Pramax

 

12 ANTWORTEN
Legende
Beiträge: 5899
Mitglied seit: 23.07.2016

@Pramax:

 

gerade nochmal in der Datenbank nachgesehen. Die Gesellschaft, von der obige Lokomotive stammt, befindet sich zu 83,74 Prozent im Besitz der nmh-Gruppe und nur zu 39,15 Prozent im Besitz des Pramax-Konzerns. Großzügig wie ich bin gestatte ich Dir ausnahmsweise trotzdem die Veröfftl. des obigen Lichtbildes. Vermutlich hastes selbst geknipst. Schön!

 

Schöne Feiertage an Dich und an alle geneigten Leser (m/w),

 

nmh

Experte ★★
Beiträge: 503
Mitglied seit: 22.07.2016

Auch von mir allen ein schönes Weihnachtsfest und für 2019 alles Gute!

 

Lassen wir uns überraschen, was das neue Jahr bringt - ändern können wir es eh nicht Smiley (überglücklich)

 

Viele Grüße aus der verregneten Oberpfalz,

Jörg

 

Mentor ★
Beiträge: 1101
Mitglied seit: 09.02.2018

Guten Morgen zusammen,

 

Ich schließe mich den Grüßen nochmal an.

 

Während Ihr Euch schöne Bilder anschaut muss ich mich Quälen.

 

Sportliche Grüße mit der Jugend

aus dem Active Health "The Bluff" Smiley (zwinkernd)

Frau (fröhlich) schaut nur zu Smiley (fröhlich)

 

So, jetzt habe eine Zerrung, und muss Schluss machen  Smiley (überglücklich)

 

Super schöne Tage an Euch

wünscht bei 29°

hhh & Frau (fröhlich)  & Mann (fröhlich) Mann (fröhlich)

Legende
Beiträge: 5899
Mitglied seit: 23.07.2016

Lange, lange, lange hat's gedauert, bis ich den Gag mit dem Bild von @Pramax  verstanden habe, was der Zug mit dem neuen Jahr zu tun haben mag. Naja, ich bin ja leider nicht der schnellste, und genau hinschauen (oder gar: lesen!) zählt nicht zu meinen Stärken. Aber jetzt ist der Groschen auch bei mir gefallen. Jetzt hab ich's kapiert.

 

Vorsicht: Ich sehe ein Vorsignal "Vr 2"! Am Donnerstag und Freitag dürfte es seeeehr ungemütlich an der Börse werden. Vielleicht kommt morgen der finale Ausverkauf. Ich habe sicherheitshalber ca. 100 Stop-Loss-Aufträge gestrichen. Leider scheinen die Streichungsaufträge nicht alle im Banksystem angekommen zu sein, denn gut die Hälfte sind seitdem "in Bearbeitung". Das wird eine schöne Sch.... in meinem Depot, morgen und übermorgen.

 

(Noch) bestens gelaunte Grüße aus München

 

nmh

 

Legende
Beiträge: 3761
Mitglied seit: 18.10.2016

Hi Mädels, lasst uns das Beste aus 2019 machen ! ! !

Legende
Beiträge: 5899
Mitglied seit: 23.07.2016

Ich muß leider "Vr 2" in "Vr 1" ändern. Die Amis heute mit 5 Prozent Plus. Da müssen wir wohl noch einige Wochen oder Monate auf das reinigende Gewitter, den Sell Off, warten. Nicht schön das ist!

 

Immerhin vielleicht nicht ganz so schlimm, dass meine Orderstreichungen nicht durchgegangen sind.   ;-(

 

nmh

 

Mentor ★
Beiträge: 1272
Mitglied seit: 26.05.2017

Wünsche ebenso allen nachträglich schöne Weihnachten (sorry, war offline) und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!!

 

Grüße

baha

 

P.S.

@nmh

Ist das Stop-Streichen nicht gegen deine Regeln? Smiley (fröhlich)

Experte ★★
Beiträge: 434
Mitglied seit: 15.08.2016

Ich schließe mich den guten Wünschen an und wünsche ebenfalls alles Gute für 2019.

Legende
Beiträge: 5899
Mitglied seit: 23.07.2016

@baha  schrieb:
 

Ist das Stop-Streichen nicht gegen deine Regeln? Smiley (fröhlich)


Jetzt aber, herrgottsakra!!! Du sollst nicht so genau lesen, @baha.

 

Spaß beiseite. Stopkurse dienen dazu, bei einzelnen Aktien zu verhindern, daß sie monate- oder jahrelang abkacken (sorry), während der Gesamtmarkt steigt, oder dazu, Unfälle bei einzelnen Aktien zu lindern (Finanzvorstand haut mit der Kasse ab).

 

Aber in einem Crash, wie er uns evtl. hätte bevorstehen können (siehe mein Posting weiter oben), fallen alle Aktien unkontrolliert und schnell, um danach wieder zu steigen. Da will ich dann nicht dabei sein.

 

Außerdem dienen Stopkurse dazu, Cash zu generieren, damit ich handlungsfähig bin, wenn ein Boden erreicht ist. Derzeit schwimme ich in Bargeld (ca. 30 Prozent, das ist extrem viel für meine Verhältnisse). Noch mehr Bargeld brauche ich nicht.

 

Aus diesem Grund mein (vermutlich erfolgloser) Versuch, die Stops auszusetzen. Leider spielt ja comdirect offenbar nicht mit (und ich habe eine schlaflose Nacht deswegen, weil ich echt Angst davor habe, am Freitag 100 Verkaufsabrechnungen in meiner Postbox zu finden und verbuchen zu müssen, das würde ca. drei Stunden dauern; daher mein später Post zur Geisterstunde).

 

nmh