comdirect für Grenzgänger

Experte ★
Beiträge: 218
Mitglied seit: 28.03.2017

@ralphb  schrieb:

Herzlichen Dank euch allen!

 

Ich habe mich jetzt bei R...t über die App angemeldet und bin schon im Besitz einer virtuellen Karte.

 

Braucht man denn einen endlosen Thread (ich habe ihn noch nicht gefunden)? Sind nicht offenbar seit Kurzem Überweisungen aus der Schweiz auf das R-Konto kostenlos?

Also einfach hin überweisen, in der App in Euro wechseln, und aufs comdirect-Konto weiterüberweisen, nicht?


Genau. Immer die CHF-Bankverbindung wie unter „local“ angeben verwenden. Mache dich darauf gefasst, dass ggf. ein „source of funds“-check stattfindet (mehr dazu in deren Blog). Je nachdem wie hoch dein Gehalt ist und wie schnell du das Geld wieder auszahlst, schlägt deren System eventuell Alarm. Schneller Geldabfluss wird tendenziell mit einem höheren Risiko in Sachen Geldwäsche bewertet. Wenn alle Beteiligten Konten auf deinen Namen lauten sollte das aber kein größeres Drama darstellen.

 

Und nicht vergessen: immer unter der Woche wechseln. Am Wochenende gibts einen Aufschlag von 0.5 % auf die Währungsumrechnung.

ralphb
Autor
Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.02.2019

Danke dir!

 

Das heißt, ich muss noch ein Schweizer Konto eröffnen, richtig?

Im Moment habe ich ein Euro-Konto mit britischer IBAN.

 

 

kkrdvc
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 12.09.2018

@ralphb  schrieb:

Danke dir!

 

Das heißt, ich muss noch ein Schweizer Konto eröffnen, richtig?

Im Moment habe ich ein Euro-Konto mit britischer IBAN.

 

 


Musst nicht wirklich ein neues eröffnen. In der App in der oberen rechten Ecke die Einstellungen öffnen und dort einfach CHF als Währung hinzufügen. Dann bekommst du die Kontodetails wie Kontonummer etc.

Das einzige Manko ist, dass du keine persönliche IBAN bekommst, sondern eine Sammel-IBAN bei der Credit Suisse und eine persönliche Referenznummer. Sollte aber keine Probleme darstellen.

ralphb
Autor
Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.02.2019

Super, danke für die Geduld.

 

Ich habe jetzt CHF hinzugefügt, jetzt zeigt er mir auch ein Schweizer Franken-Konto an.

 

D.h., nochmal zur Sicherheit: Ich überweise von meinem Konto, egal welche Schweizer Bank, mit dem in der App blinkenden Verwendungszweck auf die dort stehende CH-IBAN und das ist seit ca. Weihnachten gebührenfrei.

 

Richtig?

 

 

Highlighted
Experte ★
Beiträge: 218
Mitglied seit: 28.03.2017

@ralphb  schrieb:

Super, danke für die Geduld.

 

Ich habe jetzt CHF hinzugefügt, jetzt zeigt er mir auch ein Schweizer Franken-Konto an.

 

D.h., nochmal zur Sicherheit: Ich überweise von meinem Konto, egal welche Schweizer Bank, mit dem in der App blinkenden Verwendungszweck auf die dort stehende CH-IBAN und das ist seit ca. Weihnachten gebührenfrei.

 

Richtig?

 

 


Im Prinzip ja.

 

(Die "lokale" schweizer Bankverbindung — CH-IBAN — gibt es erst seit Weihnachten. Sie ist also seit Bestehen "gebührenfrei". R. hat nie Gebürhen erhoben. Die sind durch die schweizer Banken entstanden.) 

Mentor ★★
Beiträge: 1570
Mitglied seit: 16.08.2016

@Frnk  schrieb:

Die günstigste Option dürfte aktuell ein Fintech aus UK, das mit R anfängt, sein.

 

(Ich bin hier vorsichtig bei der Nennung konkurrierender Dienstleister. Beiträge mit werbendem Charakter sind in den Nutzungsbedingungen dieses Forums unterstagt.)

 


Wir sind hier nicht im Leben des Brian...Du kannst hier in der Community unbesorgt "Jehova" sagen (ja, bei Consors wäre das anders), oder "Postbank" oder "Revolut", gerüchteweise soll sogar schon einmal die "Deutsche Bank 24" erwähnt worden sein.

 

 

Experte ★
Beiträge: 164
Mitglied seit: 17.08.2018

Vielleicht solltest Du am Anfang Dein Gehalt nicht auf einmal über diesen Weg überweisen. Sollte etwas schief gehen kann es gerne einmal ein paar Wochen dauern bis das Konto wieder freigegeben ist. Die Geldwäschedetektore bei Revolut sind noch sensibler und unergründbarer als die der comdirect. ;-) Bereite Dich schon einmal darauf vor, dass früher oder später nach der Herkunft der Mittel gefragt wird. 

 

ralphb
Autor
Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.02.2019

Gut, dann warte ich mal, bis ein paar Reserven auf dem Konto sind und überweise für den Anfang mal vielleicht 1000 über Revolut und 1000 direkt auf comdirect, um mal zu sehen, was es überhaupt für einen Unterschied macht... ;-)

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1782
Mitglied seit: 22.07.2016

@dg2210  schrieb:

 


... unbesorgt "Jehova" sagen...

 

 


Hat hier etwa jemand unbesorgt Jehova gesagt?

 

 

 

 

Smiley (zwinkernd)

Erik

via GIPHY


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
Mentor ★★
Beiträge: 1570
Mitglied seit: 16.08.2016

@SMT_Erik: Nein, nein, nein.

 

Der Schreenshot stammt aus der Biggus-Dickus Szene (dritter Akt, erstes Bild), "Jevoha" ist erster Akt, zweites Bild.