Post Ident für EU-Ausländer

cooldaniel91
Autor
Beiträge: 5
Mitglied seit: 03.12.2018

Ich kann verstehen das der alte Ital. Ausweis nicht geht.

Aber ich habe auch heute selbst mit der Elektronische Ital. Personalausweis, also die Karte, ähnlich wie der Deutsche probiert und trotzdem geht nicht.

cooldaniel91
Autor
Beiträge: 5
Mitglied seit: 03.12.2018

@SMT_Philipp 

Ich kann verstehen das der alte Ital. Ausweis nicht geht.

Aber ich habe auch heute selbst mit der Elektronische Ital. Personalausweis, also die Karte, ähnlich wie der Deutsche probiert und geht trotzdem nicht.

Mentor ★★★
Beiträge: 2412
Mitglied seit: 22.03.2017

@cooldaniel91  schrieb:

@SMT_Philipp 

Ich kann verstehen das der alte Ital. Ausweis nicht geht.

Aber ich habe auch heute selbst mit der Elektronische Ital. Personalausweis, also die Karte, ähnlich wie der Deutsche probiert und geht trotzdem nicht.


Danke @cooldaniel91 für die Aktualisierung!

 

Darf ich freundlicherweise daran erinnern, dass immer noch die Antwort von @SMT_Erik auf die vorgeschlagene Modernisierung/Ausweitung des korrespondierenden Workflows aussteht?

 

Da besteht akuter Handlungsbedarf unter anderem auch um die Abhängigkeit von einem Wettbewerber (=Deutsche Postbank AG = Deutsche Bank Tochtergesellschaft) zu reduzieren.

 

Ich lege mir das mal als Neujahrswunsch auf Wiedervorlage (02.01.2019).

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1792
Mitglied seit: 22.07.2016

Hallo @Glücksdrache,

 

es gibt zu dieser Thematik leider nichts Neues zu berichten.

 

Gruß aus Quickborn

Erik

 

 


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
Mentor ★★★
Beiträge: 2412
Mitglied seit: 22.03.2017

@SMT_Erik  schrieb:

Hallo @Glücksdrache,

 

es gibt zu dieser Thematik leider nichts Neues zu berichten.

 

Gruß aus Quickborn

Erik

 

 


Danke für die schnelle Antwort, @SMT_Erik!

 

Dann nehmt das bitte mal in Eure Agenda für Januar 2019 auf, nachdem alle Jahresabschlussarbeiten und Aktualisierungen vorgenommen worden sind.

 

Da könnt Ihr jede Menge für Kundenfreundlichkeit tun und ggf. auch Kosten reduzieren.

 

Denkt insbesondere auch über das "Messeverfahren" mit einer geschulten Person nach. UV-Lampe nicht vergessen....

 

 

Liebe Grüße

 

Glücksdrache

Diamio
Autor
Beiträge: 1
Mitglied seit: 05.02.2019

Hallo,

ich hänge mich mal hier an. Ich bin italienischer Staatsbürger und muß wohl das Post Ident Verfahren nutzen. Ich habe einen aktuellen ital., elektronischen Reisepass. Kann mir wer sagen ob damit das Postident Verfahren funktioniert hat? Ich muß dafür nach  D (Garmisch) in die nächstgelegene Postfiliale und möchte nicht umsonst die Tagesreise unternehmen.

 

Danke!

kkrdvc
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 12.09.2018

Laut dem PDF unter dieser Adresse, soll dies möglich sein. Das PDF ist nicht gerade am aktuellsten Stand, sind aber auch nur 1,5 Jahre her. Zur Sicherheit bestenfalls vielleicht bei der Filiale anrufen und nachfragen, vielleicht wissen sie es auch ohne auszuprobieren.

InvInvInv
Autor ★
Beiträge: 15
Mitglied seit: 28.08.2016

@kkrdvc  schrieb:

Da ist dann eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde (Verbraucherzentrale?) wirklich nötig. 

Bin auch selbst ein EU- Ausländer mit nur einem Personalausweis und bei meinem letzten PostIdent wollte der Mitarbeiter mir einreden, der Ausweis sei nicht dazu zugelassen. Habe ihm daraufhin gesagt, dass dies nicht möglich sein kann, da ich problemlos damit überall in der EU reisen kann und wer die Post denn sein soll um über die EU Gesetzte zu stehen (EU Personalausweise MÜSSEN in der ganzen EU als offiziell ausweisende Dokumente akzeptiert werden) und so willkürlich mit den Regelungen umgeht.

Er meinte, reisen sei was anderes als identifizieren (genau, die Polizei nimmt meinen Ausweis an, die Post aber nicht, genau).

1. Die "Verbraucherzentrale" ist keine Behörde

2. Die Aussage des Mitarbeiters (der nicht bei der Post arbeitet, sondern bei der Postbank oder für eine ganz andere Firma) ist korrekt

3. Weder Post noch Postbank sind Behörden, und PostIdent ist auch keine "offizielle" oder "amtliche" Leistung, sondern lediglich eine Dienstleistung eines privatrechtlichen Unternehmens, die das Unternehmen selbst gestalten kann

4. Entsprechend müssen sie auch keine ausländischen Dokumente akzeptieren. Mit technischem Hintergrund wurde bereits das Beispiel des alten italienischen Personalausweises schon genannt.

5. Genau, Reisen sind was anderes - denn dort hat man das Recht darauf, mit einem gültigen akzeptieren Personalausweis zu reisen, der von Behörden kontrolliert werden kann. Im Gegensatz zur Bank.

6. Auch wenn man ein Recht auf ein inländisches (Basis)-Konto hat, heisst das nicht, dass jede Bank für jede Eröffnung in jedem Identifizierungsverfahren auch jedes Ausweisdokument akzeptieren muss

7. Mit einem Reisepass ist man de facto auf der sicheren Seite.

 

Ich sehe schon das Problem und die empfundene Diskriminierung an der Sache. Der Teufel ist eben manchmal im Detail. Nichtsdestrotrotz ist es meines Wissens korrekt - bei dir hat es ja zum Glück auch mit deinem Ausweis geklappt.

 


@Diamio  schrieb:

ich hänge mich mal hier an. Ich bin italienischer Staatsbürger und muß wohl das Post Ident Verfahren nutzen. Ich habe einen aktuellen ital., elektronischen Reisepass. Kann mir wer sagen ob damit das Postident Verfahren funktioniert hat?


Im Gegensatz zu Personalausweisen sind EU-Reisepässe schon lange standardisiert. Sollte kein Problem sein.

kkrdvc
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 12.09.2018

@InvInvInv  schrieb:

 

1. Die "Verbraucherzentrale" ist keine Behörde

2. Die Aussage des Mitarbeiters (der nicht bei der Post arbeitet, sondern bei der Postbank oder für eine ganz andere Firma) ist korrekt

3. Weder Post noch Postbank sind Behörden, und PostIdent ist auch keine "offizielle" oder "amtliche" Leistung, sondern lediglich eine Dienstleistung eines privatrechtlichen Unternehmens, die das Unternehmen selbst gestalten kann

4. Entsprechend müssen sie auch keine ausländischen Dokumente akzeptieren. Mit technischem Hintergrund wurde bereits das Beispiel des alten italienischen Personalausweises schon genannt.

5. Genau, Reisen sind was anderes - denn dort hat man das Recht darauf, mit einem gültigen akzeptieren Personalausweis zu reisen, der von Behörden kontrolliert werden kann. Im Gegensatz zur Bank.

6. Auch wenn man ein Recht auf ein inländisches (Basis)-Konto hat, heisst das nicht, dass jede Bank für jede Eröffnung in jedem Identifizierungsverfahren auch jedes Ausweisdokument akzeptieren muss

7. Mit einem Reisepass ist man de facto auf der sicheren Seite.

Ich sehe schon das Problem und die empfundene Diskriminierung an der Sache. Der Teufel ist eben manchmal im Detail. Nichtsdestrotrotz ist es meines Wissens korrekt - bei dir hat es ja zum Glück auch mit deinem Ausweis geklappt.

Dass die Verbraucherzentrale keine Behörde ist, ist mir bekannt. Wollte nur hinweisen, dass sie eine Anlaufstelle für solche Probleme sein könnte.

 

Ich verstehe schon, dass private Unternehmen selbst entscheiden können, welche Dokumente für die Identifizierung sie akzeptieren und welche nicht. Und ich kann auch verstehen, dass sie keine ausländische Personalausweise akzeptieren möchten/können, aber ich sehe es NICHT ein, dass Personalausweise anderer EU Staaten nicht akzeptiert werden und das aus einem simplen Grund - wenn man Gesetzlich nicht verpflichtet ist, einen Pass für das Reisen und Identifizieren bei STAATLICHEN Behörden in anderen EU Ländern braucht, dann ist die Wahrscheinlichkeit auch höher, dass man keinen Pass besitzt. Somit stellt die Post es so dar, dass man als Ausländer ja automatisch im Besitz eines Passes sein muss, was bei EU Bürgern NICHT der Fall ist. 

 

Bei nicht-EU-Ausländern ist es ja ein anderer Fall - sie brauchen einen Pass und ein Visum/Aufenthaltstitel. EU-Bürger halt nicht.

 

Kurz und knapp - wenn mein Ausweis beim Bürgerbüro und Rathaus komplett ausreicht, um identifiziert zu werden, soll es auch für die Post ausreichen.