Kontokündigung

Michael Maier
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 28.06.2018

Das mit den Zahlungen aus dem Ausland kann ich von einem Bekannten bestätigen, bei dem führte selbiges zur Kündigung.

Experte ★★★
Beiträge: 510
Mitglied seit: 22.07.2016

Wurde in diesem Fall vorher seitens der Bank nachgefragt, woher das Geld kommt? In welcher Größenordnung befand sich der/die Betrag/Beträge?

 

Viele Grüße,

Jörg

 

Michael Maier
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 28.06.2018

Ja, Jörg, es wurde nachgefragt, es handelte sich dabei um 15.000 Euro.

Tobsen
Autor ★★
Beiträge: 32
Mitglied seit: 18.11.2016

Boah! Das zieht mir ja jetzt die Schuhe aus!

Wegen lächerlichen 15k Geldeingang wird hier die komplette Kontoverbindung von der comdirect gekündigt?

 

Das ist ja völlig inakzeptabel und krass. Wo kann ich dazu mehr Informationen bekommen @SMT_Chris @SMT_Erik? Gern würde ich rausfinden, nach welchen Gutdünken hier Leute in Probleme gestoßen werden.

Michael Maier
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 28.06.2018

Tja, Tobsen, so ist es. Wenn du mehr Infos dazu willst, frag bis 6.2. Dann ist nämlich bei mir die Gesamtkündigung fällig und ich weiß nicht, ob ich nachher noch an der Community teilnehmen kann.

Kimba
Autor ★★
Beiträge: 36
Mitglied seit: 25.10.2018

@Michael Maier

wurde denn vorher nachgefragt, und du konntest das erklären, und das Konto wurde trotzdem gekündigt ?

Experte ★★
Beiträge: 324
Mitglied seit: 05.12.2017

@Michael Maier  schrieb:

Ja, Jörg, es wurde nachgefragt, es handelte sich dabei um 15.000 Euro.


Ich weise nur nebenbei mal darauf hin (hat nix mit der Kündigung zu tun), dass bei Beträgen ab 12.500 EUR AWV-Meldungen abzugeben sind Roboter (fröhlich)

Experte ★★★
Beiträge: 510
Mitglied seit: 22.07.2016

@Necoro  schrieb:

@Michael Maier  schrieb:

Ja, Jörg, es wurde nachgefragt, es handelte sich dabei um 15.000 Euro.


Ich weise nur nebenbei mal darauf hin (hat nix mit der Kündigung zu tun), dass bei Beträgen ab 12.500 EUR AWV-Meldungen abzugeben sind Roboter (fröhlich)


War mir bis vorhin beim Googeln nicht bekannt, aber normalerweise müsste die Bank einen ja darauf hinweisen... aber wie du schon geschrieben hast: Darauf hinweisen und nicht "vorsorglich" kündigen Smiley (zwinkernd)

 

Viele Grüße,

Jörg

 

Experte ★★
Beiträge: 324
Mitglied seit: 05.12.2017

@Joerg78  schrieb:


War mir bis vorhin beim Googeln nicht bekannt, aber normalerweise müsste die Bank einen ja darauf hinweisen...

 


Tut sie ja in der Regel durch einen entsprechenden Passus im Kontoauszug. Ob man den wahrnimmt, ist eine andere Frage. Und in den AGB (A II 4.2) hat man zugestimmt, sich selber darum zu kümmern.

Führt aber am eigentlichen Thema vorbei, war eher als Hinweis an die "also ich transferiere auch Geld von und ins Ausland"-Fraktion gedacht.

Michael Maier
Autor ★★
Beiträge: 13
Mitglied seit: 28.06.2018

Ich muß entgegen meiner Absicht nun doch meinen Fall etwas ausführen: Es handelt sich dabei um einen Ausländer, der 15.000 von seinem ausländischen Konto abgehoben hat, es bar nach Deutschland gebracht hat und anschließend auf seinem Girokonto bei der Comdirect eingezahlt hat. Die Comdirect fragte nach und ihr wurde ein Auszahlungsbeleg der ausländischen Bank vorgelegt. Damit waren sie nicht zufrieden, sie wollten wirtschaftliche Hintergründe wissen. Ihnen wurden Verdienstbescheinigungen vorgelegt, dann kam kommentarlos die Gesamtkündigung.