Kontokündigung

Experte ★
Beiträge: 164
Mitglied seit: 17.08.2018

@tesla

Du hast natürlich recht, es müsste heißen:

 

Das halte ich für ein Gerücht, es sei denn Du kandidierst für die Faschisten von der AfD oder bist eine vom Verfassungsschutz beobachtete Sekte. Dann würde ich es sogar begrüßen.

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1792
Mitglied seit: 22.07.2016

Hallo zusammen,

 

da wir die Ursache für die Kontokündigung aufgrund unserer AGB  ³ 19.1 hier nicht klären konnten, werde ich diesen Thread schließen.

 

Gruß aus Quickborn

Erik


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
9876
Beobachter
Beiträge: 1
Mitglied seit: 24.01.2019

Und noch mal eine Kündigung durch die Comdirect ohne Nennung eines Grundes,

ohne jemals überzogen zu haben (im Gegenteil, sehr langjähriger "First" Kunde).

Scheint es hier im Forum ja öfters zu geben.

 

DKB sieht nur auf den ersten Blick nach einer guten Alternative aus.

Der Kundenservice ist wohl praktisch gar nicht erreichbar (4 Wochen schriftlich und zu jeder Tages und Nacht -Zeit überlastete Hotline, die einfach auflegt)

und die App läd in 2018/2019  wohl nur die Website.

 

ING sieht da besser aus, auch wenn Fingerabdruck in der App und Google Pay noch nicht da sind (aber wohl geplant).

Mentor ★
Beiträge: 1277
Mitglied seit: 26.05.2017

Hallo @9876,

 

ist natürlich kein erfreuliches Ereignis. Aber wie du ja offenbar in anderen Threads zu der Thematik gelesen hast, wird man dir nicht weiterhelfen können (bzw. seitens der Bank wollen).

 

Deine Erlebnisse mit der DKB spiegeln das, was ich von dieser Bank so höre und im persönlichen Umfeld mitbekomme, exakt wider. Die Kundenbetreuung ist chronisch überlastet (wenn man sie dann doch erreicht, ist sie aber immerhin ganz okay). Wenn man darauf Wert legt, ist das keine Alternative zu Comdirect. Die App ist nur ein Browser-Ersatz.

 

Zur ING habe ich nichts beizutragen.

 

Gruß

baha

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1792
Mitglied seit: 22.07.2016

Habe den Thread wieder für Antworten geöffnet.

 

Gruß

Erik


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
Mentor ★
Beiträge: 1137
Mitglied seit: 09.02.2018

Ich kann hierzu nur aus 100 % tiger Quelle sagen,

selbst so ein "Schicki Micki" Bank wie ehemals

Sal. Opp. hat Konten ohne *Begründung geschlossen.

 

Selbst die nachfolge Organisation tut dies aktuell noch !

 

G.

hhh

 

* Mit Sicherheit liegt hier ein Grund vor.

Camillo1974
Autor ★★
Beiträge: 19
Mitglied seit: 27.01.2018

Hattest du größere Bargeldeinzahlungen auf dein Konto getätigt? Darüber hatten andere berichtet, die auch eine "unbegründete" Kündigung erhielten.

 

Offensichtlich scheint dies bei comdirect irgendwie zu Problem zu führen. Falls dem sein sollte, könnte man es doch einfach offen kommunizieren das es nicht gewünscht ist, dass würde dann sicherlich dem einen oder anderen Kunden Ärger ersparen.

Experte ★
Beiträge: 164
Mitglied seit: 17.08.2018

Das ist eben die Krux. Würden sie sagen was geht und was nicht geht, würden sie damit auch indirekt eine Anleitung für zwielichtige Kunden und deren Geschäfte abgeben.

Mentor ★★
Beiträge: 1589
Mitglied seit: 16.08.2016

@Camillo1974  schrieb:

Hattest du größere Bargeldeinzahlungen auf dein Konto getätigt? Darüber hatten andere berichtet, die auch eine "unbegründete" Kündigung erhielten.



Und bei N26 waren es Bargeldauszahlung, die zu massenweisen Kontenkündigungen führten ( Quelle).

 

Trotzdem: wir leben glücklicherweise in einem Rechtsstaat und auch Kündigungen lassen sich gerichtlich überprüfen - wie z.b. hier beschrieben

 

 

 

 

Anonym007
Einsteiger
Beiträge: 2
Mitglied seit: 30.01.2019

Mir hat es ebenfalls getroffen, alle Konten wurden gekündigt - ohne Begründung. Bin seit 20 Jahren bei der Comdirect und sicherlich die letzten 10-15 Jahre First Kunde. Interessant, dass die Bank so mit langjährigen Kunden umgeht. Im Falle einer "mysteriösen" Zahlungseingang auf mein Konto wäre ein klärendes Gespräch sicherlich sinnvoller - für alle Beteiligten - als zu kündigen. Als ich vor etwa 6-7 Jahren Teile der Wertpapiere von der Comdirect abgezogen hatte, wurde ich schliesslich mehrmals angerufen. Insbesondere wollte Comdirect gerne wissen warum die Wertpapiere abgezogen wurden :-)