abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Der comdirect finanzblog award: Auszeichnung für die besten deutschen Finanzblogs

Administrator

Die weltweite Blogosphäre wächst stetig und längst sind Blogs neben den klassischen Medien als wichtige Informationsquelle etabliert. Auch in der Finanzbranche ist das nicht anders. Die Anzahl an Finanzblogs nimmt zu: Ob der Leser nun Tipps zur Geldanlage, zum Sparen oder lieber eine detaillierte Marktanalyse haben möchte – es ist sicher, dass er in einem der Blogs fündig wird. Viele Leser schätzen an Finanzblogs insbesondere das breite Spektrum an Meinungen. Denn nicht nur Finanzjournalisten können etwas bloggen – vom Sparfuchs, über den interessierten Privatanleger bis hin zum Börsenguru sind die unterschiedlichsten Blogger aktiv.


Doch genau dieser Vorteil bringt zugleich auch ein Problem für viele Leser mit sich: Wie können sie sich im Dschungel der vielen Finanzblogs zurecht finden? Und vor allem: Woher sollen Sie wissen, ob ein Blog qualitativ guten Content publiziert? Diesen Fragen widmet sich der finanzblog award von comdirect. Eine fachkundige Jury aus Journalisten, Social Media- und Kommunikationsexperten ermittelt jedes Jahr die besten Finanzblogs Deutschlands. Kriterien sind unter anderem die Qualität der Sprache und Inhalte sowie die Interaktivität und die Gestaltung der Blogs. Ebenso legt die Jury großes Augenmerk auf die gute Verständlichkeit der Blogtexte.


Aber auch das Publikum hat Mitspracherecht beim finanzblog award: Zum einen können Leser ihren Lieblingsblog vorschlagen und zum anderen können sie ihren eigenen Publikumspreis vergeben. Alle Blogs, die sich für den finanzblog award bewerben und die formalen Kriterien erfüllen, nehmen automatisch am Online-Voting teil. Jeder Blog-Betreiber bzw. – Autor kann seine Leser aktiv dazu aufrufen, abzustimmen. Zusätzlich wird die Jury einen Sonderpreis für Newcomer vergeben. Als Newcomer gelten solche Blogs, die jünger als ein Jahr sind.

 

Der finanzblog award ist mit insgesamt 8.000 Euro dotiert:

 

  • 1. Preis: 3.000 Euro
  • 2. Preis: 2.000 Euro
  • 3. Preis: 1.000 Euro
  • Sonderpreis: 1.000 Euro
  • Publikumspreis: 1.000 Euro