Nachhaltigkeit von comdirect

Ben101
Einsteiger
Beiträge: 1
Mitglied seit: 17.12.2018

Hallo,

Für die Eröffnung eines Familien Kontos wollen wir neben usability und Service auch Nachhaltigkeit mit als Auswahlkriterium berücksichtigen. Daher wäre es schön mehr über die folgenden Punkte zu lernen (insbesondere Punkte 1-3):

1. Werden soziale und ökologische Aspekte bei Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen berücksichtigt?

a. Wenn ja, welche?
b. Wenn nein, warum nicht?

2. Gibt es konkrete Ausschlusskriterien für Sektoren bzw. Themen, die als besonders kritisch betrachtet werden?

Zum Beispiel:

- der Einsatz von Kinderarbeit und Zwangsarbeit

- die Verletzung von Menschenrechten

- aggressive Steuervermeidungstechniken

- klimaschädliche Industrien wie Kohle, Öl und Gas

- die Produktion von kontroversen Waffen wie Landminen, Streumunition, atomaren, biologischen oder chemischen Waffen

3. Gelten die sozialen und ökologischen Richtlinien für alle Geschäfte der Bank, das heißt Unternehmensfinanzierungen, Projektfinanzierungen, Vermögensverwaltung und Eigenanlage?

4. Berichtet die Bank darüber, was mit dem Geld der Kunden passiert und an welche Unternehmen Kredite vergeben werden?

5. Wie geht die Bank damit um, wenn bei einem Unternehmen soziale oder ökologische Probleme festgestellt werden?

Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit 

8 ANTWORTEN
Experte ★★
Beiträge: 473
Mitglied seit: 15.08.2016

Hallo @Ben101,

 

irgendwie finde ich deine Fragen etwas seltsam: All diese Anlageentscheidungen von denen du sprichst triffst du doch im Zweifel selber. Dazu müsstest du dir aber bei comdirect ein Depot einrichten (von mir aus auch ein "Familien Depot", es können aber immer nur maximal zwei steuerlich gemeinsam veranlagte Partner die Inhaber sein, z.B. Ehepaar oder Lebensgemeinschaft). Das Depot kannst du dann mit nachhaltigen Fonds oder auch einzelnen Titel deiner eigenen Wahl bestücken. Nur so kannst du deinem Ziel etwas nähen kommen.

 

Wenn du einfach nur ein Girokonto eröffnen willst, wird jede Bank dieser Welt im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten mit deinem Geld solange arbeiten, bis du es zurückverlangst (und Kinder- oder Zwangsarbeit gibt es bei comdirect garantiert nicht). Es ist auch sicher nicht so, dass comdirect ein großartiger Geldverleiher ist und damit vielleicht sogar unethischen Projekte fördert. Sie werden im Zweifel einen Großteil deines Geldes bei der Europäischen Zentralbank einlagern und dafür Strafzinsen zahlen. Vielmehr verdient comdirect sein Geld wohl eher mit den Depots seiner Kunden, sie hoffen also, dass du in deinem Depot rege nachhaltige und Investments tätigst.   

 

Gruß paba

Mentor ★
Beiträge: 1444
Mitglied seit: 02.08.2016

DIe comdirect vermittelt überwiegend nur Kredite, ähnlich wie bei einer vergleichsplatform.

Auf eigene Rechnung vermarktet die comdirect lediglich den Ratenkredit mit max. 50.000 Euro Kreditsumme.

 

Im B2B bereich beschränkt sich die comdirect zudem auf Brokerage, also Wertpapierhandel.

Kredite und Konten dürfen nicht für Firmen/gewerblich genutzt werden.

 

Ob das deine Frage beantwortet, ist fraglich Smiley (zwinkernd) Aber immerhin machen sie selber keine horrenden Gewinne in dem sie solche "geächteten" Konzernen Wucher kredite geben.

Mentor
Beiträge: 844
Mitglied seit: 02.06.2017

Hallo @Ben101 und ein Herzlichstes Willkommen in unserer Kuschel-Muschel-Community

 

Ich sehe das genau wie @paba, natürlich bist du selbst dafür verantwortlich, in welche Werte und "Nachhaltigkeit" (ich hätte keine Ahnung, wie jemand das definieren sollte. M.E. ein mittlerweile aus der Mode gekommenes Modewort) du investierst.

 

Bei der heutigen globalen Verflechtung finde ich es sehr schwierig zu differenzieren, ob meine angelegten 2 Euro Fuffzich nun auch meinen moralischen Ansprüchen genügen und vor allem, ob ich etwas damit bewege (und: Nein, selbst wenn einer den Anfang macht, folgt deshalb noch lange überhaupt niemand).

 

Ich selbst denke, und handele auch danach, dass die Welt eine wesentlich bessere werden würde, wenn jeder seinen Einsatz lokal gewiss zu 100% bringt, als global vermutend zu (10^-9)%. Ist aber nicht so bequem.

 

Falls du die moralischen Ansprüche der comdirect als solche nachprüfen willst: Googeln.

 

Z.B. 

https://www.dontbankonthebomb.com/

https://de.wikipedia.org/wiki/Comdirect#Soziales_Engagement

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/commerzbank-razzia-in-zentrale-wegen-**piep**-ex-ge...

 

Geld verdienen ist nie per se "gut".

 

 

hx.

 

Edit: "*piep*-ex-Geschäfte", daran siehst du schon, wie ernst es die cd zumindest mit der drohenden Verrohung der Sprache nimmt Katze (überglücklich)

 

 

 

Mentor ★★
Beiträge: 1778
Mitglied seit: 07.08.2016

Hallo @haxo

 

Ich finde es höchst amüsant, dass die lateinische Präposition "chum" (bitte

das "h" wegdenken) neuerdings bei Comdirect auf dem Index steht.

Cäsar wäre nicht  davon begeistert.

Die haben alle piep piep 'ne Meise.

 

Gruß, Pramax

 

Legende
Beiträge: 5944
Mitglied seit: 23.07.2016

@paba  schrieb:

 

 und Kinder- oder Zwangsarbeit gibt es bei comdirect garantiert nicht


Hohoho! Da kennst Du aber das @SMT_Service-Team schlecht!!!!

 

nmh

 

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1791
Mitglied seit: 22.07.2016

@nmh  schrieb:

@paba  schrieb:

 

 und Kinder- oder Zwangsarbeit gibt es bei comdirect garantiert nicht


Hohoho! Da kennst Du aber das @SMT_Service-Team schlecht!!!!

 

nmh

 


Aber, mein lieber @nmh, wie kommst du denn auf diesen Schuh? Smiley (zwinkernd)

 

Erik_GIF_2.gif

 


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
Legende
Beiträge: 5944
Mitglied seit: 23.07.2016

@SMT_Erik:

 

Video vor der Ziegel-Fototapete extra für mich gemacht? Das Hemd kennen wir aber, oder?

 

nmh

 

Experte ★★
Beiträge: 483
Mitglied seit: 02.11.2017

Hallo @Ben101

soweit bekannt richtet sich die comdirect ja nur an Privatkunden. Sowohl Geschäftskunden als auch Investmentbanking liegen vermutlich bei der Commerzbank. Du müsstest Deine Frage daher eigentlich an die Commerzbank richten, wenn Du willst ob sie nur ethisch korrekte Anliegen finanziert (vergleichbar GLS, Umweltbank etc.)

 

Darlehen im Privatkundengeschäft beschränken sich vermutlich auf Hypothekendarlehen für Immobilien (zu Wohnzwecken).

 

Ich glaube da ist kein großes Risiko. Ob comdirect Tariflohn zahlt o.ä. müsstest Du dann ganz konkret anfragen, wenn das für Dich entscheidend sein sollte.