Kontonamen im persönlichen Bereich

Mentor ★
Beiträge: 1273
Mitglied seit: 26.05.2017

Mit Verlaub, dass sich die Webseite ändern muss, okay, ist ja offensichtlich.

 

Aber mit den internen Banksystemen, oder auch den Finanzreports hat das doch nur dann zu tun, wenn sich die Bank entscheidet, diese zusätzlichen Daten auch außerhalb der Webseite zu verwenden.

 

Die am einfachsten umzusetzende Implementierung wäre doch einfach eine Datentabelle irgendwo auf "dem" (Web-)Server nach dem Muster

Kundennummer

Kontonummer

Bezeichnung

123

0000

Kundenname (FREITEXT VOM KUNDEN)

123

1111

Kontoname (FREITEXT VOM KUNDEN)

123

2222

Kontoname (FREITEXT VOM KUNDEN)

456

0000

Kundenname (FREITEXT VOM KUNDEN)

456

3333

Kontoname (FREITEXT VOM KUNDEN)

456

4444

Kontoname (FREITEXT VOM KUNDEN)

 

 

Eine solche Tabelle muss es ja auch jetzt schon geben, wie sollte die Benennnung von Konten sonst im Fall des Multibankings möglich sein!

 

Alle sonstigen Systeme wären völlig unbeeinflusst davon.

 

baha

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1791
Mitglied seit: 22.07.2016

Hallo @Stefan L,

Hallo @baha,

 

danke für eure Tipps. Ich werde sie gerne an die Kollegen weiterleiten.

 

Gruß aus Quickborn

Erik


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
Experte ★★
Beiträge: 460
Mitglied seit: 11.10.2017

@baha  schrieb:

Eine solche Tabelle muss es ja auch jetzt schon geben, wie sollte die Benennnung von Konten sonst im Fall des Multibankings möglich sein!

 

Alle sonstigen Systeme wären völlig unbeeinflusst davon.


Ohne jetzt den internen Aufbau der comdirect-Datenbanken zu kennen, muss der Fall nicht zwingend so einfach sein. Ich hatte mal mit einem Bekannten aus der Branche eine Diskussion über den Wechsel von Mobilrufnummern. Man sollte meinen, der Wechsel dort ist auch mit dem Umsetzen einen Datenbankeintrags schnell zu lösen.

 

Tatsächlich sollen aber wohl mehrere Datenbanken beteiligt sein, die aus unterschiedlichen Quellen stammen, die unterschiedlich aufgebaut sind, zum Teil auf völlig veralteten System basieren. Es scheint dabei also ein nicht zu unterschätzender menschlicher Aufwand notwendig zu sein, um das ganze reibungslos über die Bühne zu bringen, was dann oft zu Verzögerungen oder Problemen führt.

 

Nachdem nmh hier mal dargestellt hat, mit welch veralteten Systemen bei deutschen Banken noch immer gearbeitet wird, im Speziellen bei der comdirect, mag die Situation wirklich zu komplex sein, um das mal schnell zu implementieren.

 

Viele Grüße

Weinlese

Stefan L
Autor
Beiträge: 4
Mitglied seit: 05.03.2018

Guten Abend, 

 

Das die Datenbanken und Applikationen welche zu Grunde liegen stark veraltet sind hoffe ich mal bei einer jungen direkt Bank weniger. Ansonsten muss man sich überlegen ob man die richtige Bank gewählt hat welche dazu mit Innovationen wirbt. 

 

Nichts desto trotz geht es hier um einen alias der zusätzlich zu einer Ziffernfolge eine Text anzeigen soll. Zudem ist es eine Funktion die es, wie jemand oben schon geschrieben hat für das multibanking bereits gibt, die aber für eigene Konten zu schwierig umzusetzen ist. 

 

Würde ich meinen Kunden sagen das so etwas nicht geht, wäre ich längste Zeit IT Dienstleister. 

 

Beste Grüße. 

MSch999
Autor
Beiträge: 2
Mitglied seit: 30.01.2019

Guten Morgen,

 

tja, das kommt davon, wenn man über die Jahre noch mal schnell eine Schleife hier oder einen Balkon da anbaut, ohne auf die Datenbankstruktur zu achten. 

 

Wie ich heute morgen festgestellt habe, ist in der neuen Android Banking App dieses Problem auch ein Thema (auch einen neuen Balkon angebaut):

Auf der Webseite kann man bei Überweisungen Vorlagen hinterlegen und diese auch mit einem individuellen Alias zur besseren Übersicht benennen (bspw. "Hauptkonto Frau"). So weit so gut. In der neuen Banking App taucht aber nur noch der Name und die IBAN auf. Wenn ein Namen mehrere Kontoverbindungen hat, muss ich anhand der IBAN raten, welche denn nun die Richtige sein könnte (ich kann mir meine IBANs nicht merken, wie soll ich das bei anderen Empfängern mit mehrfachen Einträgen?...).

Schade, was an anderer Stelle schon klappt, ist in der neuen Banking App verschlechtert.

Mentor ★
Beiträge: 1273
Mitglied seit: 26.05.2017

@Stefan L  schrieb:

Das die Datenbanken und Applikationen welche zu Grunde liegen stark veraltet sind hoffe ich mal bei einer jungen direkt Bank weniger. Ansonsten muss man sich überlegen ob man die richtige Bank gewählt hat welche dazu mit Innovationen wirbt.


Tjajaa, junge Bank und so... Smiley (fröhlich)

 

Leider kann man sich da täuschen:

Die Comdirect läuft im technisch im Wesentlichen als eine Filiale der Commerzbank. Sie nutzt deren Systeme. Und die sind zum Teil wirklich richtig alt.

 

Was aber nicht unbedingt viel zu sagen hat. Bei der Commerzbank sind manche Sachen besser gelöst als hier.

Experte ★★
Beiträge: 460
Mitglied seit: 11.10.2017

@Stefan L  schrieb:

Würde ich meinen Kunden sagen das so etwas nicht geht, wäre ich längste Zeit IT Dienstleister. 


Technisch möglich wäre es natürlich. Als Bank muss man sich nur die Frage stellen, wie hoch der Umsetzungsaufwand im Verhältnis zum Nutzen ist. Wenn damit komplexe Arbeiten am Datenbanksystem verbunden wären, würde man zwar einige Kunden mit der neuen Funktion zufriedenstellen, hat auf der anderen Seite aber Mitarbeiter gebunden, die sich in der Zeit um wichtigere Probleme kümmern könnten. Schlimmstenfalls führen die Umbauten sogar zu neuen Problemen, aufgrund derer dann zahlreiche Kunden die Bank wechseln würden.

 

Viele Grüße

Weinlese

Stefan L
Autor
Beiträge: 4
Mitglied seit: 05.03.2018

@Weinlese  schrieb:

@Stefan L  schrieb:

Würde ich meinen Kunden sagen das so etwas nicht geht, wäre ich längste Zeit IT Dienstleister. 


Technisch möglich wäre es natürlich. Als Bank muss man sich nur die Frage stellen, wie hoch der Umsetzungsaufwand im Verhältnis zum Nutzen ist. Wenn damit komplexe Arbeiten am Datenbanksystem verbunden wären, würde man zwar einige Kunden mit der neuen Funktion zufriedenstellen, hat auf der anderen Seite aber Mitarbeiter gebunden, die sich in der Zeit um wichtigere Probleme kümmern könnten. Schlimmstenfalls führen die Umbauten sogar zu neuen Problemen, aufgrund derer dann zahlreiche Kunden die Bank wechseln würden.

 

Viele Grüße

Weinlese


Das ist mir völlig klar schlimm ist lediglich das dies der Fall sein soll. Das ist aus Sicht eines IT lers schwer nachvollziehbar und in gewisser Weise unverständlich. 

 

Sei es drum. Es würde helfen Fehler zu vermeiden seitens der Kunden und einen Komfortgewinn bringen, gerade für Kunden die mehrere Konten verwalten.

 

Beste Grüße und schönes Wochenende