Kontaktloses Bezahlen per EC-Girocard

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1791
Mitglied seit: 22.07.2016
Hilfreicher Beitrag

Hallo @Kathi1012 und auch dir ein herzliches Willkommen in unserer Community!

 

Bislang versenden wir noch Folgekarten ohne die Kontaktlos-Bezahlfunktion. Sobald wir das tun, wird auf diesen girocards das Symbol zu sehen sein, das es bereits auf unserer Visa-Karte gibt.

 

Gruß aus Quickborn

Erik

 


Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.
pinoggles
Autor ★★
Beiträge: 25
Mitglied seit: 23.05.2017

Und wie schaltet man das dann ab, wenn man nicht will, dass einem Langfinger im Gedränge in die Tasche (ins Kontoguthaben) greifen?

 

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 875
Mitglied seit: 05.04.2017

Hallo @pinoggles,  

 

wir werden auch eine Möglichkeit zur Deaktivierung des kontaktlosen Bezahlens anbieten. Smiley (fröhlich)  

 

Beste Grüße

Philipp


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
Experte ★
Beiträge: 152
Mitglied seit: 19.08.2016
Eine deutsche Bank bietet die tenporäre Abschaltung der Kontaktlosfunktion an.

Eine österreichische Direktbank lässt die Kunden bei Bestellung der Bankomatkarte (Maestro) die Kunden wählen, ob sie eine Karte mit oder ohne Antenne möchten.

PS. Legt man zwei Antennenkarten in Portemonnaie direkt nebeneinander, kann man am Terminal nicht kontaktlos bezahlen.

Weiß aber aufgrund mangelndem technischen Verständnises nicht, ob das an Interferenzen liegt (d.h. technisch nicht auslesbar), oder ob das Terminal bei zwei erkannten Karten blockiert, um Doppelbelastungen zu verhindern.

Falls ersteres der Fall, kann man sich ja leicht schützen, indem man zwei c.less-Karten zusammenpackt.
Experte ★
Beiträge: 218
Mitglied seit: 28.03.2017

Weiß aber aufgrund mangelndem technischen Verständnises nicht, ob das an Interferenzen liegt (d.h. technisch nicht auslesbar), oder ob das Terminal bei zwei erkannten Karten blockiert, um Doppelbelastungen zu verhindern.


Das ist eine Sicherheitsfunktion im Design des Zahlungsprozesses: Erkennt das Terminal mehr als eine Karte im Funkbereich, bricht es automatisch die Zahlung ab.

ta
Autor ★★
Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.10.2017

Goliath74 schrieb:

schrecke schrieb:

Oder die Karte ist im Januar defekt ... kommt ja auch mal vor.


Das sind genau die Tips wo ich gleich wieder ausrasten könnte.

Wenn alle ihre Karte als defekt melden nur weil sie NFC wollen verursacht das extrem hohe kosten und alle Kunden müssen diese tragen.

Ab 2019 ist das Girokonto dann kostenpflichtig und alle jammern wieder rum.

Solche Tips sind zum k***** :-(


Es ist aber wenig klug von einer Bank, Ende des Jahres noch Karten ohne NFC-Funktion zu verschicken, wenn ab Januar 2018 dies Standard sein sollte. Da braucht man sich über solche "Tipps" wirklich nicht wundern.

 

Meine Karte ist bis 12/17 gültig und wenn ich eine NFC-lose neue bekommen sollte in der nächsten Zeit, dann wäre ich doch sehr verärgert.

 

Grüße!

Experte ★★★
Beiträge: 736
Mitglied seit: 16.08.2016

@ta

Ich habe mir vor einigen Jahren eine Amex geholt. Mitten im Sommer. Sechs Wochen später haben die NFC eingeführt.

Danach passierte etwas UNGLAUBLICHES:

Ich habe es tatsächlich geschafft dieses unkluge Verhalten von Amex zu überleben und das über mehrere Jahre.

Im April 2018 werde ich eine neue Karte erhalten und die hat dann NFC. Ich werde sicher ein ganz neuer Mensch werden und zu ungeahnten Dingen fähig sein.

 

Mal im ernst: Währe ich die Bank würde ich die neuen Karten einführen wenn alle Verträge ud Vereinbarungen gemacht wurden. Das ist bei codi wohl Anfang 2018. Klar ist das doof für Dich aber soll die Bank jetzt bis August, September 2018 warten damit Du Dich besser fühlst? Macht irgendwie auch keinen Sinn, oder?

Experte ★
Beiträge: 218
Mitglied seit: 28.03.2017

Hallo @Goliath74 ,

 

danke! 

 

Deine „Leidensgeschichte“ in allen Ehren, aber mit ohne Amex-NFC zu leben ist natürlich viel einfacher als mit ohne Girocard-/V-Pay-NFC. Vergleiche nur alle die verpassten Gelegenheiten. Das eine ist wie Zähne putzen, das andere wie Ostereier suchen (und finden).  ;-)

Graf Bezahl
Einsteiger
Beiträge: 1
Mitglied seit: 05.11.2017

Hallo,

 

so so nun haben wir bald Ende des Jahres...

 

Meine neue Girocard ist angekommen. Sie ersetzt im normalen Turnus die alte, die bis zum Dezember gültig ist. Und, leider ist sie NICHT mit kontaktloser Zahlungsfunktion versehen: ziemlich enttäuschend...

 

Wie sieht es denn aus, wenn die Funktion doch noch in diesem Jahr eingeführt wird? Erhalte ich dann kostenlos eine neue Karte? Oder muss ich dann bis zum nächsten Tauschzyklus Ende 2021 darauf warten?

 

Viele Grüße

Graf Bezahl

Experte ★
Beiträge: 218
Mitglied seit: 28.03.2017

Hallo @Graf Bezahl, die Frage ist hier ja schon besprochen, nicht? Die Eckpunkte nachhaltiges Wirtschaften, ein schlechterdings nicht zu umgehender Stichtag fürs Einführen einer neuen Karte und ein gesamt"gesellschaftliches" Interesse aller Comdirect-Kunden daran, dass alle die bestmöglichen Preise für das Produkt Girokonto bekommen, lassen sich nicht ohne Kompromiss unter einen Hut bringen.

 

Es ist also vor allem deinem eigenen moralischen Kompass überlassen, ob du ggf. zu einer Lösung greifst, früher als planmäßig an eine kontaktlose Karte zu kommen.