Eure Meinung ist gefragt: Mitmachen und gewinnen

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 724
Mitglied seit: 04.04.2017

Hallo liebe Community,

wir arbeiten derzeit an einer neuen Risikoanalyse, mit der ihr zukünftig noch einfacher die Chancen und Risiken eures eigenen Depots analysieren könnt.

Eine mögliche Ausbaustufe der Risikoanalyse könnte die Integration von „Social-Comparison“-Elementen sein, also dem gezielten Teilen und Vergleichen von Informationen zwischen Kunden oder Community-Mitgliedern.

In einer ca. 5-6 minütigen Umfrage könnt ihr uns eure Meinung zu diesem Thema mitteilen. Zudem verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 x 5 Freetrades für das eigene Depot.
 
Haben wir euch neugierig gemacht? Dann startet die Umfrage hier.

Die Eingabe eines Passwortes, einer Kontoverbindung oder persönlicher Daten ist dabei nicht erforderlich. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und nur in anonymisierter Form ausgewertet.

Übrigens: Bereits im Frühjahr startet die Risikoanalyse in eine exklusive Friends-Phase. Mehr Informationen dazu gibt es Ende Februar hier in der Community.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und freuen uns auf euer Feedback!

 

Update: Die Umfrage ist beendet. Vielen Dank an alle Teilnehmer! Die Gewinner der Freetrades werden in Kürze benachrichtigt.

Euer Social-Media-Team


Ein Beitrag hat dir gefallen? Gib ihm ein „Danke“ - das motiviert!
11 ANTWORTEN
Mentor ★
Beiträge: 1387
Mitglied seit: 16.08.2016

Ich habe mitgemacht, und mir gefällt das ganze Konzept nicht.

 

Der Value-at-Risk-Ansatz beruht auf der Annahme statistisch gleichverteilter Kursbewegungen und diese Annahme ist nachweislich falsch ("black swan").

 

Ich würde mich freuen, wenn die Bank bessere Risikokennziffern bieten würde, welche die echten fat-tail-Verteilungen der Kursbewegungen widerspiegeln.

 

 

Experte ★★
Beiträge: 304
Mitglied seit: 29.03.2017

Hallo @SMT_Jan-Ove,

 

das hört sich sehr gut an! Freue mich schon sehr auf die Auswertung! Smiley (fröhlich)

 

 

Mansur

AngeloMerte
Einsteiger
Beiträge: 1
Mitglied seit: 03.02.2018

Ich habe auch mitgemacht und finde KEINEN Hinweis, dass es sich um VaR handelt.

Da steht nur was von Volatilität. Welche Methode genutzt wird...keine Ahnung.

Cheers

Tags (1)
Experte ★
Beiträge: 196
Mitglied seit: 29.04.2017

Schaden kann die Sache nicht. Eine Orientierung gibt es allemal.

Ähnliche Tools (Risikomatrix) gibt es wüanders, aber nur für Einzelwerte.

Grandios wäre es, wenn sich noch jemand der Depotabelle annimmt

und die Zeitschiene Kauf/Verkauf mit einbindet, damit man die Performance

bewerten kann. Es ist ja nur eine Verknüpfung, denn in den Steuerdetails

steht alles drin.

Mentor ★★
Beiträge: 1648
Mitglied seit: 04.05.2017

Matzilein schrieb:

Schaden kann die Sache nicht. Eine Orientierung gibt es allemal.

Ähnliche Tools (Risikomatrix) gibt es wüanders, aber nur für Einzelwerte.

Grandios wäre es, wenn sich noch jemand der Depotabelle annimmt

und die Zeitschiene Kauf/Verkauf mit einbindet, damit man die Performance

bewerten kann. Es ist ja nur eine Verknüpfung, denn in den Steuerdetails

steht alles drin.


Da sind wir wieder bei der alten Baustelle. Registerkarten fürs Depot.

Sonst braucht man für jede Wertpapiergattung ein eigenes Depot, nicht wahr @SMT_Jan-Ove ?

Was nützt mir eine Risikobewertung für Calls oder KO's, die haben schon höchstes Risiko....

Andererseits fehlen die Risikodaten von etlichen Werte aus Amiland, und das sind nicht wenige wenn ich an die vielen Sternelisten denke.

Und wenn ich weiter denke, kann ich mir vorstellen, dass das Teile vom Robboadvisor benutzt werden. In Summe okay, aber ich will nicht die Summe sein.

 

 

 

LG TutsichGut
DiskLeimEimer:Ich bin nicht dafür verantwortlich für Das, was mein Bauch von sich gibt.
Mentor ★
Beiträge: 1355
Mitglied seit: 02.08.2016

@SMT_Jan-Ove

 

auch wenn diese Informationen für mich keine Mehrwert bringen, finde ich die Idee das man es vermutlich einfach in der Community teilen kann, eine Interessante Idee. Vermutlich könnte das wirklich mehr glaubwürdigkeit bringen.

Denn tendenziell ist es wirklich interessant, mal zu sehen, was andere so handeln/halten (natürlich nicht das Volumen).

 

Also die Idee hier einen sehr neutralen Einblick in das Depot zu erhalten finde ich sehr Interessant, wenn da nicht die dickschädel der comdirect wäre! Sowas kann nicht am Kunden reifen, wenn da irgendwas nicht ganz koscha ist, ist diese Community integration eine tot Geburt. Wenn ihr wirklich damit eure Community fachlich aufwerten wollt, solltet ihr vielleicht mal eure heavy User in eine Diskussionsrunde holen, sodass man eine Umsetzung diskutieren kann, und vielleicht auch, unter welchen Umständen diese Bereit wären solche Informationen zu teilen.

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 676
Mitglied seit: 05.04.2017

Hallo an alle Teilnehmer,

 

die Gewinner wurden ermittelt und erhalten in Kürze ihre Gewinnbenachrichtigung per E-Mail.

Danke an alle User, die teilgenommen haben und natürlich herzlichen Glückwunsch an die 10 glücklichen Gewinner! Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüße

Philipp


Wusstest du, dass man jeden Beitrag taggen kann – auch fremde? Dadurch verbesserst du die Auffindbarkeit von Themen.
Tags (2)
Experte ★
Beiträge: 144
Mitglied seit: 19.08.2016

Hier spricht einer der Gewinner.

 

Erst mal schönen Dank an die CoDi für das Geschenk.

 

Leider wurden mir bei drei Aktienordern die vollen Kaufgebühren berechnet.

 

Mail ans SM-Team ist raus.

Jetzt kann ich mal sehen, wie der Kundenservice so ist. Habe ihn bisher (~8 Jahre lang) nicht benötigt. Was ja auch schon mal ein gutes Zeichen ist.

Mentor ★
Beiträge: 1355
Mitglied seit: 02.08.2016

 

@jfjf

 

Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Die reguläre Abrechnung ist normal (leider bin ich selber noch nie in den Genuss gekommen), in einem neuen Beitrag wo er an das Gewinnspiel erinnert hat, wurde die Funktionsweise gut erklärt.

 

Im ersten Schritt wird die Order ganz regulär (inklusive der üblichen Entgelte) abgerechnet.

Im Anschluss wird die Order neu abgerechnet und das im ersten Schritt gezahlte Entgelt eurem Giro- oder Verrechnungskonto wieder gutgeschrieben.

 

(Quelle)

 

wie viel Zeit dazwischen normalerweise liegt kann ich dir leider nicht sagen.