Dauerauftrag am Ultimo

User0815
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 01.09.2016

Es besteht leider nur die Möglichkeit ein festes Datum für Daueraufträge einzugeben (z.B. ab 30.09.2016) und nicht die Möglichkeit festzulegen, dass am Monatsletzten gebucht werden soll. Dies führte bei mir dazu, dass ein Dauerauftrag der am 30. jeden Monats ausgeführt werden soll, im Juli 2016 nicht ausgeführt wurde (der 30. fiel auf einen Samstag), sondern erst am 01.08.2016. Beim Anlegen von Daueraufträgen sollte die Möglichkeit geschaffen werden, den letzten Wochentag im Monat auswählen zu können.

BTW: Was passiert im Februar?

24 ANTWORTEN
StockLord342
Autor ★★★
Beiträge: 46
Mitglied seit: 31.07.2016

Dauerauftrag auf den z. B. den 31. eines Monats werden in den Monaten mit weniger Tagen auf den jeweils letzten Tag gelegt.

Grundsätzlich gilt aber immer, fällt dieses Ausführungsdatum auf einen nicht-Buchungstag (also Samstag, Sonntag, Feiertag) dann wird die Buchung am nächsten Buchungstag gebucht. So als hätte man eine Überweisung am Samstag erfasst, die wird auch am Montag gebucht.

 

Ist das Drama nicht aber theoretisch? Weder als Gläubiger noch als Zahlungspflichtiger habe ich jemals ein Problem dadurch erlebt, wenn eine Zahlung mit Ziel z. B. 01.09. erst am 02.09. gebucht war, weil der Absender die Buchung erst am 01.09. veranlasst hat und sie deshalb erst am nächsten Tag beim Empfänger verbucht wurde. In der Regel ist die Buchhaltung des Empfängers nicht mal so schnell an dem Tag dran.

Bei Skonto Gewährung kann das jedoch relevant sein, aber da wird man es kaum auf den letzten Tag ausreitzen und auch eher nicht als Dauerauftrag.

Die Auswahl letzter "Wochentag des Monats" ist nicht so trivial zu programmieren, wie es den anschein hat.

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1131
Mitglied seit: 21.07.2016


Hallo User0815,

 

wenn der Ausführungstag auf ein Wochenende oder einen Feiertag fällt, wird der Dauerauftrag automatisch am nächsten Bankarbeitstag ausgeführt. Die Möglichkeit für die Ausführung "Ultimo" anzugeben, ist derzeit nicht geplant.

 

Ein für den 30. des Monats eingerichteter Dauerauftrag wird für den Monat Februar am 01.03. (sofern kein Wochenende/Feiertag) ausgeführt. Smiley (zwinkernd)

 

Viele Grüße, Mario


Hat dir eine Antwort geholfen? Markiere sie als „hilfreicher Beitrag“. Das hilft allen
Hilfesuchenden.
Mentor ★★
Beiträge: 1571
Mitglied seit: 16.08.2016

Wenn du "monatsgleiche" Daueraufträge brauchst, dann musst du zur Postbank. Da gibt es bei Daueraufträgen die Option, die Ausführung auf den Bankarbeitstag vor oder nach dem Normaltermin zu verschieben und es gibt sogar die Zusatzoption, die Ausführung im gewünschten Monat zu erzwingen.

 

Beispiel: Du kannst bei der Postbank sagen: Ausführung immer am 3.ten jedes Monats, oder am vorhergehenden Bankarbeitstag, aber dabei immer im jeweiligen Monat bleiben.

Falls der 3. auf einen Samstag oder Sonntag fällt, würde die PB den Dauerauftrag am vorhergehenden Freitag ausführen; falls der 3. auf einen Montag fällt, der Feiertag ist (3.10), dann würde der Auftrag nicht am 30.09, sondern am 04.10 ausgeführt.

 

apeman
Autor ★★
Beiträge: 17
Mitglied seit: 02.09.2016

Nur hat die Postbank gerade ihr Gebührenmodell geändert. Entweder man will eine kostenlose Onlinebank mit ihren Nachteilen (die Vorteile aber nicht vergessen), oder man wechselt eben und bezahlt gewisse Serviceleistungen. Jeder ist frei seine "Idealbank" zu wählen. Die AGB der eigenen Bank kann man aber als Kunde niemals ändern.

 

Gruß Apeman

User0815
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 01.09.2016

StockLord342 schrieb:
...

Die Auswahl letzter "Wochentag des Monats" ist nicht so trivial zu programmieren, wie es den anschein hat.


Was soll daran schwierig sein?

User0815
Autor ★
Beiträge: 7
Mitglied seit: 01.09.2016

SMT_Mario schrieb:


...

Die Möglichkeit für die Ausführung "Ultimo" anzugeben, ist derzeit nicht geplant.

 ...


Gibt es eine Übersicht was geplant ist und können die Benutzer abstimmen was gemacht werden soll oder nicht?

 

Social-Media-Team
Social-Media-Team
Beiträge: 1131
Mitglied seit: 21.07.2016


Hallo User0815,

 

eine Übersicht über geplante Änderungen gibt es nicht. Aber wir nehmen sehr gerne Verbesserungsvorschläge entgegen. Hiervon wurden auch schon einige umgesetzt, allerdings können wir nicht alle Wünsche umsetzen.

 

Viele Grüße, Mario


Hat dir eine Antwort geholfen? Markiere sie als „hilfreicher Beitrag“. Das hilft allen
Hilfesuchenden.
Mentor ★
Beiträge: 1443
Mitglied seit: 02.08.2016

ich fände das auch nicht verkeht und am besten dann noch eine art überschuss überweisung, also wenn am letzten tag des monats noch mehr als ein fest gesetztes Limit vorhanden ist, diese differenz automatisch umgebucht wird, oder in einen Wertpapier sparplan eingezahlt wird.

divemoney
Autor ★
Beiträge: 3
Mitglied seit: 23.06.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

zwar ist das Thema in diesem Thread schon ewtas älter, aber für mich eigentlich immer noch aktueller denn je. Ich vermisse diese Möglichkeit der Terminierung von Finanzgeschäften von Anbeginn meiner Mitgliedschaft bei der comdirect Bank.

 

Die beiden Aussagen in diesem Thread hier:

a) Was ist so schlimm daran, wenn ...

b) Das ist nicht so einfach zu programmieren ...

 

möchte ich so nicht akzeptieren. Bei anderen Online-Banken ist das gang und gäbe. Die comdirect-Bank scheint hier eher die Ausnahme, als die Regel zu sein.

 

Daher sei mir bitte meine erneute Nachfrage gestattet:

Gibt es mittlerweile einen Fortschritt zu dem Thema 'Daueraufträge ausführen an Ultimo'?

 

Um noch einmal die bereits o.g. Argumente aufzugreifen:

zu a) Ja, es ist schlimm. EIn Vermieter hat bspw. das Recht der fristosen Kündigung, wenn das Geld nicht pünktlich überwiesen wird. [1]. Hier geht es in der Regel zwar um den Anfang eines Monats. Das muss aber nicht immer so sein.

zu b) So etwas zu programmieren, ist durchaus einfach und sollte für einen Programmierer zum allgemeinen Handwerkszeug gehören. Alles was dazu benötigt wird, geben Regular Expressions [2] her.

 

In der Hoffnung auf eine Antwort, verbleibe ich hochachtungsvoll

Ein sonst ganz zufriedener Kunde

 

 

 

[1] "Ist der Mieter bei zwei aufeinanderfolgenen Terminen (z.B. Mai und Juni) mit einem nicht unerheblichen Teil der Miete oder bei zwei nicht aufeinanderfolgenden Terminen (z.B. Mai und September) mit zwei Mietzahlungen im Rückstand, kann der Vermieter außerordentlich fristlos, landläufig "fristlos", kündigen. Die gesetzliche Regelung findet sich in § 543 Abs. 2 Nr. 3 BGB."

Artikel zum Thema 'Die fristlose Kündigung bei Zahlungsverzug' in <http://deutschesmietrecht.de/kuendigung/71-die-fristlose-kuendigung-bei-zahlungsverzug-wann-ist-sie-...>, 23.06.2017

 

[2] Definition zu Regular Expression, Wikipedia am 23.06.2017, <https://en.wikipedia.org/wiki/Regular_expression>